Von Horboden-Säge auf den Gurbsgrat


Published by poudrieres , 25 February 2017, 20h43.

Region: World » Switzerland » Bern » Simmental
Date of the hike:25 February 2017
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 5:00
Height gain: 1047 m 3434 ft.
Height loss: 1047 m 3434 ft.
Route:13.04km
Access to start point:Mit PW.
Maps:map.geo.admin.ch

Gurbsgrat (2275m). 

Der Gurbsgrat verbindet Tierlauf- und Cheibehore und bietet der Niesenkette vorgelagert einen schönen Ausblick nach Südwesten. Sieht man einmal vom Chireltal ab, bietet das Gelände viel Platz für Spuren, was sicher zur Beliebtheit der Tour beträgt. Heute jedenfalls hält sich der Andrang in Grenzen.
Blick vom Gurbsgrat zu Tierlauf- und Wiriehore.
Nach dem Durchzug einer Kaltfront hellt sich das Wetter zum Wochenende wieder auf. Die noch von der Wärme der Vortage durchnässte Schneedecke hat einen dünnen Deckel bekommen, auf dem sich eine dünne Schicht Pulverschnee abgelagert hat, oberhalb der Waldgrenze an ausgesetzten Hängen durch stürmische Winde verfrachtet. Aufgrund des wenigen Neuschnees scheinen an  vielen Stellen die alten Abfahrtsspuren noch durch.

Der erste Teil der Route folgt dem Fahrweg entlang des Chirel bis Feissebode. Am gemütlichsten folgt man weiter dem Fahrweg über Gurschwald, Ramse und Ramsli zur Abendmatte. Verschiedene steilere Varianten kürzen die weit ausholenden Schlaufen des Fahrwegs ab. An der Abendmatte betritt man ein Hochtal gefasst von Wiriehorn, Gurbsgrat und Chirelgrat. Der Gurbssattel ist leicht neben dem Tierlaufhore auszumachen. Dem Gurbsgrat folgt man schliesslich nach Belieben bis zum Erreichen der gewünschten Abfahrtslinie. 

Route: (Horboden) - Säge - Feissebode - Gurschwald - Ramse - Abendmatte - Gurbssattel - Gurbsgrat - Bütschi - Ramsli - Hodel - Säge. 

Variante: An P.1203 abkürzen zur Gurschwald. 

Orientierung: Skiroute 331 (WS+). 

Karte: SwissTopo-Karte mit importiertem KML-Track.

Schwierigkeit: WT5. 

Bedingungen: Schneedecke durchfeuchtet mit mehrheitlich tragfähigem Deckel. Am Start nur ein Hauch von Pulver, später 5-10cm. In exponierten Lagen am Gurbsgrat vom Wind verfrachtet. Am frühen Nachmittag frühlingshaft warm im Feissebode. 

Ausrüstung: Schneeschuh-Tourenausrüstung. 

Parkmöglichkeit: Oberhalb der Säge am Chirel.

Benachbarte Touren: *Runde über den Hohniese

Links: Diemtigtal.

Literatur: Berner Oberland West; Skitouren; SAC-Verlag. 


Hike partners: poudrieres


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 34203.gpx Gurbsgrat
 34204.kml Gurbsgrat (KML)

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD
25 Feb 12
Gurbsgrat 2275 m · chamuotsch
PD+
18 Feb 16
Gurbsgrat · Aendu
T5 II
T4+ I
9 Oct 14
Cheibehorn · Aemmitauer
T6 F II PD
10 Aug 14
Dem Tier aufs Hore gelaufen · Maisander

Post a comment»