Überschreitung Helfenbergflue und Helfenberg (Bilstein)


Published by joe , 19 November 2016, 11h49.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:16 November 2016
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BL   CH-SO 
Time: 2:45
Height gain: 480 m 1574 ft.
Height loss: 480 m 1574 ft.
Maps:LK 1088 HAUENSTEIN

Da musste ich doch bei einem Hikr-Eintrag feststellen, dass ich die Überschreitung der Helfenbergflue nicht kenne. Das änderte sich heute. Ein kleines Zeitfenster, dass zusätzlich durch eine Verhersage mit Regen (80%) zusätzlich gekürzt wurde, sollte genutz werden. Also: W-O-Überschreitung der Helfenbergflue.


Routenverlauf:

Start war von der Langenbruckstrasse etwa bei P.780. Den Westgrat erreichte ich jedoch nicht wie von dominik beschrieben, rechts vom Bach. Dieser Rotenverlauf war heute sehr feucht und somit rutschig. Ich wählte die geringfügig einfacherer Variante, dass ich von Norden zum Grat aufgestiegen bin. Einige Wegspuren waren auch sichtbar. Zudem einige blaue Hinweislinien, die am Baum angebracht waren. In anregender Kletterei (T4) ging es entlang den senkrechten Abstürzen. Es sind Trittsicherheit und Schwndelfreiheit von Vorteil. Leider zu schnell ist dei Überschreitung zu Ende.

Da es noch nicht regnet, schaute ich auf die Karte, ob sich noch ein Gipfel anhängen lässt. Etwas nördlich gelegen und nicht zu weit weg lohnt sich die Besteigung/Überschreitung des Helfenberg (Bilstein). Vom Gipfel des Helfenberg hatte ich heute eine sehr gute Fernsicht zum Alpenhauptkamm. Wolken ziehen auf. Daher wählte ich für den Abstieg den Weg durch die Tüfelschuchi, einer interessanten Felsformation. Kurz vor P.780 fängt es dann tatsächlich an zu regenen. Das war eine gute Zeitplanung.


Fazit:

Abwechsleungsreiche Halbtagestour über zwei Gipfel, die über eine schöne Gratüberschreitung kombiniert werden können.



Hike partners: joe


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T4
29 Oct 16
Überschreitung Helfenbergflue · dominik
T4+
T3
4 May 13
Versuch Geissachergrat · chaeppi
T3

Comments (1)


Post a comment

hildebrand says: wunderschön
Sent 23 June 2018, 15h06
Danke für die Beschreibung, bin die Tour heute bei traumhaftem Wetter nachgelaufen. Auf dem Rückweg wollte ich super schlau sein und den auf der Landeskarte gestrichelt eingezeichneten Weg zwischen befestigtem Wanderweg und dem Grat nehmen... naja, es gab mal ein paar blaue Zeichen und unversehens stand ich zum zweiten mal auf dem Grat, was ja auch kein Schaden war. Runter dann im ausgetrockneten Bachbett fast bis zum Parkplatz vom Auto.


Post a comment»