COVID-19: Current situation

Sanetschhorn


Published by Aendu , 9 October 2016, 21h16.

Region: World » Switzerland » Bern » Saanenland
Date of the hike:29 September 2016
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:Bergstation Sanetschbahn - Chalet de la Crêta - Chalet de Tsanfleuron - Ostgrat (P. 2837) - Sanetschhorn - Nordgrat - Sattel - Creux de la Le - Bergstation
Access to start point:Mit der Gondelbahn von Gsteig zum Sanetschstaudamm

Sanetschhorn

Dieser Berg wird vermutlich recht selten bestiegen. Vielleicht auch aufgrund der Felsqualität? Tja, ist wirklich nicht gerade Aaregranit. Trotzdem ist ein Besuch für Schutt und Geröllliebhaber durchaus lohnend.

Route: Sanetschsee - Chalet de Tsanfleuron - Ostgrat (P 2837) - Sanetschhorn - Nordgrat - Sattel - Creux de la Le - Sanetschsee


Schwierigkeit: T5. Technisch gesehen sind die Schwierigkeiten gering. Die Kletterstellen sind nur ganz kurz (max. II). Leider ist das Gestein fast durchwegs brüchig und schuttig. Aus diesem Grund ist diese Tour für Gruppen nicht zu empfehlen. Steinschlaggefahr im Aufstieg auf den Ostgrat sowie im Abstieg über den Nordgrat möglich.

Aufstieg / Ostgrat: Siehe Eintrag von Zaza (http://www.hikr.org/tour/post38203.html). 
Vielleicht noch dies: Das Einstiegscouloir auf den Ostgrat wird nach ca. 2-3 Klettermeter nach rechts (südlich) verlassen. Dann ist die eigentliche Kletterei schon vorbei. Ein weiterer Aufstieg durch das Couloir wäre zwar möglich, ist aber aufgrund des üblen Gesteins heikel. Danach gilt es den eigentlichen Ostgrat anzupeilen. Keine deutlichen Wegspuren. Ehrlich gesagt...etwas mühsam! Der Ostgrat wird im oberen Teil einfacher und auch schöner.

Abstieg / Nordgrat: Zaza hat diesen Abstieg mit T4 bewertet. Aus meiner Sicht eher ein T5. Kaum Wegspuren. Schuttig und steil! Zwei kleinere Felsbänke müssen abgeklettert werden. Eigentlich einfach...nur hat es überall losen Schutt auf den plattigen Felsen.

Fazit: Diese Tour ist landschaftlich wunderschön. Aus bergsteigerischer Sicht eher Plan B... :-)






Hike partners: Aendu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»