Hohture 2409, am Fuss des Wasenhorns


Published by Hibiskus , 18 July 2016, 20h30.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:17 July 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 3:00
Height gain: 470 m 1542 ft.
Height loss: 470 m 1542 ft.
Route:6.4 km / Wase 1960- Wintrigmatte 2042- Wasenalp- Hohture 2408-Hohliecht 2231- Wintrigmatte- Wase
Access to start point:PW Langnau- Kandersteg- Autoverlad Lötschberg- Goppenstein- Gampel- Visp- Brig- Simplonpassstrasse- Rothwald- Wase. P im Wald kurz vor dem Rest. Wasenalp

 Heute wählen wir ein im Sommer wenig begangenes Gipfelchen aus, das aber punkto Aussicht und Blumen mit vielen Grossen mithalten kann.

Vom Restaurant Wasenalp wandern wir die geteerte Strasse bis zum Fronbach hoch, überqueren die kleine Brücke und gelangen zur Wintrigmatte. Wir bleiben weiter auf dem guten Weg bis zu einem markanten Aussichtspunkt mit massivem Holzbank. Hier zweigt ein kleiner Weg scharf nach rechts ab, welchem wir nun aufwärts folgen.

Bei der ersten Spitzkehre stehen geradeaus auffällig hingestellte Steine. Aha, das ist vermutlich nicht aus Spass geschehen, also folgen wir diesen. Es ist eine Wegspur, die via Bärengraben hinauf zu unserem Ziel führt. Der Aufstiegspfad ist zwar steil, aber durchwegs gut zu gehen und bietet viel Abwechslung.

Auf der Krete angekommen heisst's noch ein kleiner steiler Aufstieg, dann haben wir's geschafft und stehen auf dem Hohture auf 2409 m. Obwohl die Route nicht schwierig ist, muss man auf die Felsen östlich des Rückens und des Gipfels achten, denn hier geht's sehr steil und weit runter. Wir sind ganz allein hier, geniessen die absolute Ruhe, die tolle Rundsicht, die Blumenpracht und natürlich ein Picknick.

Nach längerer Pause machen wir uns auf dem Rückweg. Dazu folgen wir weglos dem Grasrücken nordwärts zum Pkt. 2231 Hohliecht. Klar bleiben wir immer wieder stehen, um wiederholt Blumen, Aussicht und Munggis zu betrachten.

In einem Gespräch mit einem Einheimischen (ungefähr bei Pkt. 2180) erfahren wir, dass in der nächsten Kehre ein Stein auffällig plaziert sei und ein schmaler Weg ersichtlich. Dieser sei eben neu erstellt worden, führen dem Hang entlang nach Osten und münde später in den darunter liegenden Höhenweg.

Da wir Zeit haben und neugierig sind, folgen wir diesem ein gutes Stück, brechen aber diese Übung dann ab. Wir haben das Gefühl, dass uns dies nichts bringt. Darum kraxeln wir ca. 30 m durch Alpenrosenstauden abwärts in den Höhenweg und wandern auf diesem via Wintrigmatte zurück zu unserem Ausgangspunkt.
 
Fazit:
- Schöner Aussichtsgipfel
- Vielfältige Alpenflora.
- Nicht markierter Weg, aber mit etwas Übung unschwer zu finden.

 

Hike partners: Hibiskus


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT2
2 Jan 15
Hohture 2409 m · basodino
PD-
T1 WT4
4 May 20
Sonne pur auf der Wasenalp · KurSal
WT3
9 Mar 22
Hohture m- 2410 · dragonfly
WT2
28 Apr 22
Hohture-Sempione (2408 m) · cappef
WT2
22 Feb 14
Hohture 2409m, einfache Tour... · Baldy und Conny
PD-
1 Dec 13
Hohture (Rothwald) · Bertrand
F
22 Jan 13
Hohture (2409 m) - Skitour · tapio
F
18 Jan 13
HOTURE m.2409 Ski Tour · veget

Post a comment»