COVID-19: Current situation

Breitenberg, 1838m


Published by milan Pro , 3 January 2016, 21h00.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike:26 December 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 6:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Route:14km
Access to start point:vom Tannheimertal über Grän durchs Engetal, Parkplatz etwa an der Landesgrenze, am Parkplatz sind Wegweiser zum Breitenberg (2,75 St.) und Aggenstein (3,5 St.)
Access to end point:s.o.
Accommodation:Ostlerhütte direkt am Gipfel
Maps:AV-BY

Am 26.12. entschlossen wir uns auf den Breitenberg (im Bild rechts) zu gehen. Es sollte keine alpinistisch herausfordende Tour werden, sondern nach dem Motto "Hauptsache Bewegung" ablaufen. Wir versprachen uns auch gute Ausblicke auf Füssen, den Forggensee und im Süden die Tannheimer Hausberge mit der Köllenspitze und konnten sie oben auch geniessen.

Ein  Forstweg - Hartscher zog sich auf der Südseite des Breitenberg bis zum Breitenbergjoch und für einen Weihnachtstag hat es sich eher nach Frühsommer angefühlt. Die Sonne heizte schon so ein, daß wir im T-Shirt gingen.
Außerdem hatten wir keine Ahnung, daß von der Nordseite viele Wanderer den Sessellift benutzten, um dann die letzten 200hm bis zur Ostlerhütte (und gleichzeitig Gipfel) aufzusteigen. Wir überlegten bei einer längeren Rast am Joch als wir die vielen Leute sahen, ob wir hochgehen sollten, taten es dann aber ebenso.
Oben wurden wir gut versorgt und  die Hütte bietet ganzjährig Schlafplätze an.
Bergwanderer gehen oft noch auf den Aggenstein, (vom Joch in 1,5 St. ) der in der Hauptsaison wohl noch mehr Besuch erhält. Wir sahen viele Leute oben, doch eher ungewöhnlich an Weihnachten.
Heute reichte uns der Breitenberg aus, hatten wir doch eine tolle Aussicht im Westen bis zum Säntis, im Osten bis in die Ammergauer.
Schließlich nahmen wir den Rückweg und von dem ewig gleichmäßigen abfallenden Forstweg bekam ich am nächsten Tag noch einen zünftigen Muskelkater in den Waden. Ich weiß nicht, ob ich mir diese Aufstiegsvariante nochmal antun werde, da gibt es sicher schönere. That`s it!


Hike partners: milan, milanetta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»