Grosser Mythen 1898m (via Adlerspitzli / Wyss Wändli / Rot Grätli)


Published by Bombo , 17 November 2015, 00h13.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:15 November 2015
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ   Alptaler Berge 
Time: 6:00
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Route:Mythenbad - Adlerspitzli - Ruchband - Wyss Wändli - Mythenmatt - Rot Grätli - Gipfel - Holzegg - Mythenbad
Access to start point:Mit Auto bis Parkplatz Mythenbad, kostenlose PP vorhanden
Maps:LK 1:25'000, Bl 1152 "Ibergeregg"

Via Adlerspitzli, Wyss Wändli und Rot Grätli auf den Grossen Mythen 1898m


Gut gibt es Social Media, wo man noch ein wenig ideenlos, doch aber mit Tatendrang sein Wille bekunden kann, tagsdarauf eine Tour unternehmen wollen. Noch besser, wenn sich jemand mit Interesse und Begeisterung meldet und perfekt, wenn das vorgeschlagene Tourenziel bei beiden eine grosse Vorfreude weckt. Wieder einmal auf den Grossen Mythen soll es gehen, nicht über den Grüeziweg, dafür via Adlerspitzli 1455m (III+, 6 SL), Wyss Wändli (T6, III+, 9 - 11 Seillängen) und Rotgrätli (T5, II). 

Start kurz vor 6.45 Uhr beim Parkplatz Mythenbad und via Weidstall Hasli 1190m und folgendem Botanik-Aufstieg (Wegspuren ersichtlich) zum Einstieg des Adlerspitzlis (7.35 Uhr, 55min). Abwechselnd die 6 Seilängen hoch zum Gipfel des Adlerspitzli 1455m (9.15 Uhr, 1h 20min, inkl. Abseilen). Weiter über das Ruchband zum Pot de Chambre 1390m (9.40 Uhr, 25min), welcher den Einstieg für das Wyss Wändli markiert. Hier verschnaufen wir und starten um 10.10 Uhr in die 9 bis 11 Seillängen durch das Wyss Wändli hinauf zur Mythenmatt 1630m (12.05 Uhr, 2h 05min). Von hier zum Rot Grätli 1820m und via Fackelleiter direkt zum Gipfel des Grossen Mythen 1898m (12.40 Uhr, 35min). Die Beiz ist zu, also trinken und essen wir halt unsere eigenen kulinarischen Köstlichkeiten. Der Gipfel ist wie immer sehr gut von Wanderer besucht, wobei wir dafür bei unseren Aufstiegen absolut alleine waren - Genuss pur.

Um 13.10 Uhr verlassen wir den Gipfel richtung Holzegg 1405m (13.55 Uhr, 45min) und steigen gleich weiter hinunter zum Parkplatz Mythenbad 885m (14.30 Uhr, 35min). 


Verhältnisse / Zusatzinformationen

Alles trocken, top Verhältnisse. Wie so oft in dieser Gegend herrscht Rock n'Roll - man prüfe also gut, was man zur Hilfe nehmen will. Im weiteren gilt es den zahlreichen Gemsen Beachtung zu schenken, welche ebenfalls das eine oder andere "Chüder" in Bewegung bringen können. Die Absicherung am Adlerspitzli wie auch am Wyss Wändli ist genau richtig - nicht zuviel und auch nicht zu wenig. Wir stiegen alles in Bergschuhen hoch und kamen ohne zusätzliche Hilfsmittel wie Keile, Friends oder Schlingen aus. Mit dem 50m Einfachseil kann man am Wyss Wändli auch gut Seillängen zusammen nehmen (z.B. 1+2, 8+9), ebenso empfiehlt es sich am Adlerspitzli die letzten beiden Seillängen (nach der ausgesetzten Kletterei bei der 4 SL) am laufenden Seil zu gehen. Natürliche Absicherungsmöglichkeiten gibt es dort zuhauf. Das Rot Grätli kann von geübten und trittsicheren Alpinwanderer seilfrei begangen werden, für Unsichere gäbe es Bohrhaken. 


Durchlaufszeiten (Total 7h 45min, inkl. Pausen)

6.43 Uhr Parkplatz Mythenbad 885m
7.15 Uhr Weidstall Hasli 1190m
7.37 Uhr Ankunft Einstieg Adlderspitzli
7.55 Uhr Start Adlerspitzli
9.15 Uhr Gipfel Adlerspitzli 1455m mit Abseilen in die Scharte
9.41 Uhr Pot de Chambre 1390m, Pause
10.10 Uhr Start Wyss Wändli
12.05 Uhr Mythenmatt 1630m
12.40 Uhr Gipel Grosser Mythen 1898m, Pause
13.10 Uhr Beginn Abstieg
13.55 Uhr Holzegg 1405m
14.30 Uhr Parkplatz Mythenbad 885m

Achtung: Kamerabilder weisen alle noch Sommerzeit auf!


Fazit: 

Ich versuche immer einen würdigen Saisonabschluss zu finden und auch wenn es bis zum Skitourenstart evtl. noch einige alpine Möglichkeiten gibt, so war das für mich nun der (in)offizielle Abschluss. Eine tolle und spannende Tour mit super Begleitung und all das in purer Einsamkeit. Ab der Gipfelankunft dann das übliche Halligalli. Danke Christian für Deine spontane Zusage und Begleitung - super gsi!


Material:

50m Einfachseil
8 Exen
Standbau-Material
Abseilgerät
Helm


Tour mit Christian

Hike partners: Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»