COVID-19: Current situation

Stelli 3357 m 11011 ft.


Peak in 11 hike reports, 55 photo(s). Last visited :
18 Aug 19

Geo-Tags: CH-VS


Photos (55)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (11)



Oberwallis   T4 F  
18 Aug 19
Stelli (3357 m)
Il mio obbiettivo di quest’anno, oltre a fare, come sempre, cime nuove, è quello di andare in regioni che non ho ancora esplorato. Una di queste è la Saastal. A casa, nei mesi scorsi, mi studio una possibile meta, là, ed individuo lo Stelli. Forse è solo una spalla (dello Stellihorn), ma non importa. Ieri mi leggo una...
Published by Sky 7 September 2019, 15h59 (Photos:126 | Comments:2 | Geodata:1)
Oberwallis   T5-  
19 Jul 16
Stelli (3357m)
We were promised another summer day with excellent weather conditions, so we deciced to get up early and take the first bus to Mattmark. Last year, I went to the Stellipass (3038m) together with my father and uncle. The plan was now to get to the top of the Stelli (3357m) via the north ridge. We were already familiar with the...
Published by KlaasP 13 September 2016, 11h52 (Photos:18)
Oberwallis   T6- PD II  
25 Aug 14
Überschreitung Nollenhorn, Stellipass, Stelli & Stellihorn
Start um 7 am Restaurant Stausee Mattmark (2.200). Am Ende des Staudamms die Leiter am linken Gebäude benutzen und dann relativ weglos & direkt auf den N-Grat des Nollenhorns (P 3151) und von dort zum Gipfel (3185). Auf diesem Weg eine bisschen anspruchsvollere Abkletterstelle(!) (II) - der Rest ist Gehgelände. Weiter dem...
Published by CB89 30 August 2014, 16h45
Oberwallis   T4 I  
21 Aug 11
Stelli 3356m / Mattmark
Am Mattmark Stausee2200mstartete ich und querte auf der Staumauer an das Ostufer. Dem Weg folgte ich, bis nach einem Kilometer eine Abzweigung Richtung Ofental führt. Auf 2330m kommt eine weitere Weggabelung. Ab hierstieg ich weglos direkt nach Osten die mässig steilen Hänge ins Wysstal hinauf. Man hält sich besser ab etwas...
Published by akka 30 August 2011, 22h09 (Photos:8 | Comments:1)
Oberwallis   T5 F  
30 Aug 10
Stellihorn und Stelli oder diesen Sommer war der Wurm drin
Dieses Jahr hatte ich viel geplant in den Bergen. Erst im Juli ein paar Berge auf eigene Faust, dann eine Bergtour mit meinem ältestenSohn, später die Monte-Rosa-Runde mit einer Vierergruppe. Leider war von Anfang an der Wurm drin: Im Juli hatte ich schönes Wetter, merkte aber zuhause bereits, dass ich eine Erkältungskrankheit...
Published by Meeraal 24 September 2010, 21h59 (Photos:7)
Oberwallis   T6 PD II  
9 Aug 10
Überschreitung Jazzilücke (3081 m) – Jazzihorn (3227 m) – Stellihorn (3436 m) – Stelli (3357 m)
Start dieser Tour war auf dem Staudamm Mattmark (2200 m). Auf einem viel begangenen Weg geht es zuerst 1 Kilometer dem Ostufer des Sees entlang, bevor links der Weg in das Ofental abzweigt. Im Ofental geht es leicht aufwärts. Auf rund 2700 m wird es steiler, und der Weg dreht Richtung Nordosten. Bald hat man die...
Published by johnny68 11 August 2010, 13h55 (Photos:14)
Oberwallis   T4 F  
21 Jul 10
Solo aufs Stelli (3356m)
Morgens um Viertel nach Acht entlässt mich der Postbus an der Staumauer des Mattmarksees. Leider erst so spät, die erste Fahrt aus dem Saastal...außer mir nur ein paar Monte-Moro-Passwanderer, so bin ich schon bald ganz allein auf weiter Flur und steige gemächlich in Richtung Ofental hinan. Auf etwa 2350 Metern, bei einem...
Published by Alpenorni 30 July 2010, 19h19 (Photos:29)
Oberwallis   T3  
12 Sep 09
Stelli (3356m)
Heute war einer dieser Tage, wo man nicht genau weiß, wie sich das Wetter entwickeln wird. Deswegen verzichteten wir auf das Horn und strichen den letzten Teil aus dem Namen. Übrig bleibt das Stelli, sozusagen der Vorgipfel des Stellihorns. Doch auch bis hierher lohnt die Tour und bietet hervorragende Ausblicke auf...
Published by Tef 2 October 2009, 19h22 (Photos:24 | Comments:1)
Oberwallis    
3 Jul 09
Stelli (3356m)
Das Stelli ist der Vorgipfel des Stellihorns - letzteres zu erreichen, sollte mir auch heute nicht vergönnt sein. Ich startete in aller Früh am Mattmark-Stausee und folgte dem östlichen Teil des Rundweges, um nach ca. 30 Minuten Richtung Ofental hinaufzusteigen. Bei den grünen Matten, die bei etwa 2350m den...
Published by gero 5 July 2009, 21h03 (Photos:13)
Oberwallis   T4 PD II  
31 Jul 08
Stellihorn
Sehr schuttige Gegend, von den monotonen Routen über die Flanken ist abzuraten. Die Gipfel sind eher im Winter zu empfehlen, oder dann im Frühsommer, wenn der Schutt teilweise noch schneebedeckt ist. Wer es trotzdem im Sommer versuchen möchte, der sollte den Anstieg ab Antrona- oder Ofentalpass (via...
Published by Zaza 4 August 2008, 12h20 (Photos:3)