Hikr » Fil Tuma » Hikes

Fil Tuma » Reports (15)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Aug 21
Surselva   T3  
21 Aug 10
Andermatt - Lolenpass - Pazolastock - Oberalppass
Ein wunderschönes Spätsommerwochenende ist angesagt. Daher stehen wir schon früh am Morgen in Andermatt, wo wir von der historischen Gotthardpost in Empfang genommen werden. Natürlich überlassen wir die Kutsche den Touristen und machen uns zu Fuss auf den Weg. Der Weg ins Unteralptal beginnt etwas stotzig und wir...
Published by Wandersmann 23 August 2010, 20h44 (Photos:9)
Aug 8
Surselva   T4  
8 Aug 10
Oberalppass - Pazolastock - Rossbodenstock
Obwohl das Wetter nicht perfekt war, entschloss ich mich heute auf den Pazolastock und den Rossbodenstock zu gehen. Kurz nach 06.00 Uhr traf ich mit meinem PW auf dem Oberalppass ein. Von dort ging ich auf dem gut markierten Wanderweg (rot/weiss) hinauf, Richtung Pazolastock. Kurz vor dem Übergang nach Andermatt sah ich...
Published by Yak 9 August 2010, 19h54 (Photos:37)
Aug 7
Surselva   T3  
7 Aug 10
Tomasee
Ich will hier nicht länger auf die Umstände eingehen. Aber auf dem Weg zum Tomasee hab ich mich irgendwie verlaufen und landete überraschend auf dem Pazolastock. Ein schöner Irrtum! Ich genoss das fantastische Panorama und die schöne Wanderung über die Marschtallücke zur Badushütte. Und der See, den ich dann doch noch...
Published by Wisi 21 September 2010, 22h34 (Photos:12 | Geodata:1)
Dec 23
Uri   AD-  
23 Dec 07
Snowboardtour Maighelshütte - Tomasee - Badushütte - Eil Tuma - Nätschen Andermatt
Nach einer weiteren Nacht in der Maighelshütte, diesmal bewirtschaftet (super Abendessen), ging es an diesem Tag zurück nach Andermatt. Also zuerst einmal Board zusammenbauen und 200hm abfahren in Richtung Oberalppass. Unten angekommen wurde aufgefellt und hinter ca. 15 Skitourengänger(innen) gings steil bergauf...
Published by x_tom 2 January 2008, 21h55 (Photos:12)
Sep 30
Surselva   T4  
30 Sep 06
Six Madun
Da man bekanntlich das Kind nicht mit dem BADUS schütten soll, nenne ich diesen verlockenden Berg in diesem Tourenbe-richt ausschliesslich SIX MADUN, was erst noch viel besser und edler tönt. Die kleine aber feine Finesse in Sachen unterschied-licher Namengebung für ein und denselben Gipfel findet man aber...
Published by Shepherd 8 January 2010, 16h22 (Photos:44 | Geodata:1)