Hikr » Zaza » Touren

Zaza » Tourenberichte (1435)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Dez 9
Piemont   T5-  
8 Dez 18
La cengia della picca...ben quattro volte!
In den letzten beiden Jahren haben die Kollegen atal und Ferruccio die linke Talflanke des Valle Antigorio gründlich erkundet und dokumentiert. Dabei sind sie im untersten Teil der Gemeinde Crodo, oberhalb von Alpiano, auf einige besonders interessante Pfade gestossen. Die Herausforderung ist dabei zum einen, dass ein Steinbruch...
Publiziert von Zaza 9. Dezember 2018 um 12:03 (Fotos:6 | Kommentare:5)
Dez 3
Piemont   T3+  
3 Dez 18
Pizzo Castello
Heute lockt das Wetter in den Süden, denn auf der Alpennordseite ist es besonders nass und windig. Eine gute Gelegenheit, um Emigranten im Valle Anzasca zu besuchen und dies mit einer südexponierten Wanderung zu verbinden. Von Castiglione führt eine schöne Mulattiera über Pera nach Selvavecchia. Hier beginnt die...
Publiziert von Zaza 3. Dezember 2018 um 20:12 (Fotos:12)
Dez 2
Berner Voralpen   T4  
1 Dez 18
Niesen Nordgrat
Pünktlich zum kalendarischen Winterbeginn ist es in den Bergen weiss geworden. Eigentliche Schneetouren sind allerdings vorderhand nur in den südlichen Landesteilen möglich und da hat entweder der Wind gewütet (Simplon) oder die Ziele sind sehr starkt besucht (Bedretto). Aber da die Niesen Webcam morgens blauen Himmel über...
Publiziert von Zaza 2. Dezember 2018 um 13:35 (Fotos:7 | Kommentare:2)
Nov 26
Liechtenstein   T3  
25 Nov 18
Rundtour im Ländle
Gestern Wildwest und heute Fernost: Wenn man mal wieder ins Ausland gehen möchte, aber bitte nicht allzu exotisch, dann ist Liechtenstein eine gute Wahl. Dialekt, Währung, Topografie, Geschäfte, alles ist nahe an den Schweizer Verhältnissen. Bloss die Regierungsform ist etwas anders... Das ist also ein gebirgiges Land und...
Publiziert von Zaza 26. November 2018 um 21:05 (Fotos:7)
Nov 24
Waadtländer Alpen   T4  
24 Nov 18
La Tourche: Auf komplizierten Wegen von Saint-Maurice nach Bex
Heute soll das Wetter von der Romandie her zügig besser werden, also auf in den wilden Westen! Doch Unbill macht den ursprünglichen Plan (Grammont) zunichte, denn als der Zug mit 20 Minuten Verspätung in St. Moritz eintrifft, sind alle Anschlüsse längst weg. Was soll's, dies ist zum Glück einer der Orte, wo man auch vom...
Publiziert von Zaza 24. November 2018 um 19:55 (Fotos:13 | Kommentare:5)
Nov 18
Frutigland   T4  
18 Nov 18
Nebelflucht zum Niesengrat
Von Frutigen kurven wir mit dem Jimmymobil über Prasten bergwärts und durchstossen auf etwa 1500 m die Nebeldecke. Darüber herrscht einmal mehr Kaiserwetter und anders als im bisengeplagten Mittelland ist es hier durchaus mild. Jedenfalls solange man an der Sonne bleibt...denn an den Schattenhängen zeigt sich bald, dass...
Publiziert von Zaza 18. November 2018 um 20:11 (Fotos:13)
Nov 16
Jungfraugebiet   T5  
16 Nov 18
Auf Abwegen: Vom Axalphorn zur Schynigen Platte und weiter nach Wengen
Boah, das ist ja arg weit, denken wohl die Kenner der Jungfrauregion! Aber es ist bloss so, dass der ehemalige Hikr-User axalphorn mehrfach auferstanden ist und mir kürzlich von einem interessanten Pfad zur Schynigen Platte berichtete. Dieses Weglein war in den 1970er Jahren auf der LK 1:25000 eingezeichnet und es ist heute...
Publiziert von Zaza 16. November 2018 um 21:33 (Fotos:13 | Kommentare:1)
Nov 13
Jungfraugebiet   T6-  
12 Nov 18
Im Dutzend williger: Gipfelsammeln um Hintisberg
Der November ist bekanntlich einer der besten Wandermonate. Mit zwei seiner Nachteile sollte ich heute Bekanntschaft machen...einerseits sind die Tage arg kurz, andererseits ist das Wasser tendenziell knapp. Das fällt freilich nur dann ins Gewicht, wenn es Mitte November so extrem warm ist wie heute (im Flachland bis gegen 24...
Publiziert von Zaza 13. November 2018 um 22:38 (Fotos:18 | Kommentare:4)
Nov 11
Uri   T4  
10 Nov 18
Rophaien: Sea to summit
Der Föhn hat Vor- und Nachteile: Auf der einen Seite das schöne und warme Wetter, auf der anderen Seite das Risiko, dass die zahlreichen Seilbahnen im Urnerland den Betrieb einstellen müssen. Macht aber nichts, denn den Rophaien, diesen Hausberg von Flüelen, kann man auch gut von ganz unten erklimmen. Der Berg ist auch bekannt...
Publiziert von Zaza 11. November 2018 um 08:54 (Fotos:17 | Kommentare:1)
Nov 5
Berner Voralpen   T1  
4 Nov 18
Blueme
Nebelflucht zur Blueme...gesucht ist nämlich eine nicht zu lange Wanderung auf über 1000 m ohne lange Anreise. Weil es grad einen passenden Bus hat, starten wir für einmal in Teuffenthal, ein Dorf in dem sich wahrlich Fuchs und Has' gute Nacht sagen! Lange Pause auf der Blueme, danach Mittagsrast auf dem Vesuv und runter nach...
Publiziert von Zaza 5. November 2018 um 17:30 (Fotos:3)
Saanenland   T5  
3 Nov 18
Giferspitz-Traverse
Gstaad ist, wie meisten klassischen Tourismusorte in den Alpen, vor allem in der Nebensaison einen Besuch wert. Also im Mai, wenn die Skilifte definitiv geschlossen sind oder im November, wenn die Schneekanonen noch nicht gestartet worden sind. November ist besonders reizvoll, wenn im Flachland der Nebel liegt und die höheren...
Publiziert von Zaza 5. November 2018 um 17:07 (Fotos:11)
Okt 26
Oberwallis   T5  
26 Okt 18
Saisonabschluss am Blattjigrat
"Pling" macht es auf dem Smartphone und die Meldung von White Risk kündigt an, dass die Wintersaison naht! Aber heute bietet sich noch eine Chance, die lang anhaltende herbstliche Schönwetterphase zu nutzen. Gesucht ist eine Tour mit Lärchengold, eher lang, in die Höhe und in Form einer Runde machbar. Da fällt mir die...
Publiziert von Zaza 26. Oktober 2018 um 21:50 (Fotos:21 | Kommentare:1)
Okt 16
Oberhasli   T6- WS II  
13 Okt 18
Gross Gstellihorn - Ein Traumtag am höchsten Gipfel der Engelhörner
Das Grosse Gstellihorn geniesst eine Sonderstellung in den Engelhörnern. Als höchster Gipfel der Gruppe liegt es abseits des zentralen "Hufeisen" mit seinen illustren Kletterzinnen wie Rosenlauistock, Simelistock, Kingspitz, Tannenspitze, Froschkopf und wie sie alle heissen. Es ist auch nicht dem typisch-plattigen Engelhorn-Kalk...
Publiziert von Alpin_Rise 16. Oktober 2018 um 11:56 (Fotos:32 | Kommentare:1)
Okt 12
Schwyz   T5+  
12 Okt 18
Das Erbe der Bergler re-revisited
Wie die Zeit vergeht: Schon mehr als 10 Jahre ist es her, dass ich auf den Muotathaler Wildheuerpfaden unterwegs war, seinerzeit unter dem Eindruck des schönen Filmes "Das Erbe der Bergler" von Erich Langjahr. Damals hatte ich das spektakuläre Mürlenloch verpasst und das sollte nun an einem prachtvollen Herbsttag endlich...
Publiziert von Zaza 12. Oktober 2018 um 21:43 (Fotos:14 | Kommentare:3 | Geodaten:1)
Berner Voralpen   T5  
11 Okt 18
Auf Abwegen zum Niederhorn
Den ambitionierten Berggänger erkennt man (unter anderem) daran, dass für jede Lebenslage eine Liste mit Tourenideen parat liegt. So kommt heute die Liste "Halbtagestouren" zum Zug, nachdem ein paar andere Dinge erledigt sind und sich gegen Mittag eine deutliche Wetterbesserung einstellt. Es soll zum Niederhorn gehen, in dessen...
Publiziert von Zaza 12. Oktober 2018 um 20:15 (Fotos:16)
Okt 10
Lombardei   T2  
2 Okt 18
Kurzferien am Lario
Kurz entschlossen gehen wir für ein paar Tage an den Comersee, wo wir in Argegno über airbnb ein kleines Haus mieten konnten. Für Chiara ist an dem Ort interessant, dass sich Schiffahrten und Seilbahn verbinden lassen, denn es gibt eine kleine Seilbahn nach Pigra. 1) Anreise nach Como, dort Mittagessen und mit dem...
Publiziert von Zaza 10. Oktober 2018 um 10:49 (Fotos:4)
Piemont   T5+  
8 Okt 18
Besuch in Rimella
Ein kürzlicher Bericht von jimmy erinnerte mich daran, dass ich schon lange mal einen Augenschein im Valsesia nehmen wollte. Dieses Tal wird nämlich von einigen Italienischen Kameraden als besonders wild und interessant gepriesen. Allerdings ist die Anreise umständlich, besonders wenn man mit Bahn und Bus unterwegs ist. Deshalb...
Publiziert von Zaza 10. Oktober 2018 um 10:14 (Fotos:23 | Kommentare:7)
Sep 29
Oberwallis   T1  
29 Sep 18
Grengiols - Binn
Eine lohnende Wanderung in den unteren Teil des Binntales, auf dem einstigen Säumerweg Richtung Albrunpass. Besonders hübsch ist der Dorfkern von Grengiols, die Schärtlochbrücke sowie der alte Twingiweg, bis zum Bau des Tunnels die Hauptverbindung ins Binntal. Aktuell sind hier Kunstinstallationen zu sehen, was für einige...
Publiziert von Zaza 29. September 2018 um 22:47 (Fotos:5)
Val Müstair   T5  
27 Sep 18
Piz Schumbraida
Das Val Mora ist eine der abgelegeneren Ecken der Schweiz. Noch einsamer ist die Gegend südlich des Tales, gegen die Grenze zum Italienischen Val Fraele. Hier finden sich keine Wanderwege mehr, dafür aber ein paar reizvolle und unbekannte Gipfel. Sie könnten mit Velounterstützung an sich auch als Tagestouren bestiegen werden,...
Publiziert von Zaza 29. September 2018 um 22:43 (Fotos:9)
Val Müstair   T5  
28 Sep 18
Piz Tea Fondada
Nach dem üppigen Frühstück verlasse ich das Rifugio und folge in einer halben Stunde der Fahrstrasse bis zur Chiesa di Fraele. Unmittelbar zuvor zweigt rechts ein breiter Weg in den Legföhrenwald und in die Richtung des Val Paolaccia ab. Er verzweigt sich mehrmals und wo er sich verliert, gehe ich ins breite Tal, das quasi...
Publiziert von Zaza 29. September 2018 um 22:43 (Fotos:15)