Geltenhütte SAC revisited


Publiziert von countryboy Pro , 18. September 2015 um 22:08.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Saanenland
Tour Datum:12 September 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Strecke:ca. 8km: PP Lauenensee - In de Dole - Nüwe-Berg - Geltenhütte SAC - Gältetrittli - Chüetungel - PP Lauenensee
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto bis Parkplatz Lauenensee (auch Postautos verkehren regelmässig zwischen Gstaad und Lauenensee)
Unterkunftmöglichkeiten:www.geltenhuette.ch
Kartennummer:Lenk 1:25'000

Howdy!

Es ist Mitte September und damit wieder Zeit für Country Night Gstaad. Und wenn nach fünf Jahren Patty Loveless zum zweiten Mal dort auftritt, ist das auch nicht zu früh, um der Geltenhütte - wie vor fünf Jahren - wieder mal einen Besuch abzustatten. Mittlerweile wurde sie rundum renoviert und das auf sehr gelungene Weise.

Der Wanderweg ist gut markiert und startet beim (teuren) Parkplatz Lauenensee. Man folgt dem Gältebach aufwärts, womit man bald an Höhe gewinnt und immer wieder vom Rauschen kleinerer Wasserfälle begleitet wird. Bei Punkt 1604 überquert man eine schmale Metallbrücke; hier flacht das Gelände zu einem kleinen Hochtal ab und der Wanderweg folgt dem Bach weiter. Noch immer mit rechter Entfernung zum Geltenschuss (Wasserfall) dreht der Weg südwestlich ab, einen steileren Hang empor (Nüwe-Berg). Teils etwas schuttig, aber "angenehm steil". Nach der Querung durch einen Schuttkegel und einem Anstieg unterhalb/entlang eines Felsvorsprungs erreicht man wieder grasiges Gelände und gelangt nach einem weiteren Anstieg bald zur Geltenhütte.

Frisch umgebaut und trotzdem den urchigen Charakter erhalten macht die SAC-Hütte Freude. Viel Holz, nette und tolerante Bewirtung (picnic erlaubt!) und schöne Aussicht. Nach einer Sennenrösti mit Alpkäse und einem Weizen setzen wir nach einer langen Pause unsere Wanderung in Richtung Gältetrittli fort. Wie letztes Mal ist dieser Teil - nicht wegen der Treppe - der etwas schwierigere Teil: Schmalere und in steilerem Gelände verlaufende Wegstücke, deshalb stellenweise mit Seil zum Festhalten gesichert. Trotzdem nicht unbedingt eine Genussstrecke, falls man mit Schwindel zu kämpfen hätte. Andererseits nichts, was den routinierten T3-Wanderer überraschen würde. Nach Chüetungel folgt noch ein gefühlter ewiger serpentinenartiger Abstieg durch den Wald. Am Schluss, wenn man mental mit der Wanderung schon ein wenig abgeschlossen hat, sind ja Abstiege bekanntlich selten ein Genuss.

Kurz: Der Wanderweg ist in ähnlichem Zustand wie vor fünf Jahren und hat nichts an Schönheit und Vielfalt verloren. Die Geltenhütte liegt relativ genau in der Mitte dieser Rundtour, weshalb sie sich super als Einkehrmöglichkeit anbietet. Zeit brutto 5 1/2h, netto 4h (gemütliches Tempo).

Wir kommen wieder...

countryboy & countrygirl

P.S. Country Night Gstaad: als zweiter "main act" gab Chris Young sein Europa Debut und hat sowohl als Sänger als auch als Entertainer überzeugt.

Tourengänger: countryboy, countrygirl


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3
14 Aug 16
Geltenhütte SAC (2003 m) · beppu
T5 II
T3
10 Sep 11
Geltenhütte bei Bilderbuchwetter · countryboy
T4
25 Sep 11
Arpelistock · stephen

Kommentar hinzufügen»