Sonnenuntergang am / Tramonto sull`Hörnle - Sonnenfinsternis 2015 / Eclissi solare 2015


Publiziert von Winterbaer Pro , 19. März 2015 um 14:59.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Ammergauer Alpen
Tour Datum:15 März 2015
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 615 m
Abstieg: 615 m
Strecke:6,5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz an der Kappel, gebührenpflichtig (Tageskarte 2 Euro)
Unterkunftmöglichkeiten:Viele in und um Unterammergau
Kartennummer:BY 7 Ammergebirge Ost, Pürschling, Hörnle DAV/LVA 1:25 000

Schönes Wetter, jedoch weht wieder ein eiskalter Wind aus Nordost. Wir müssen endlich mal wieder raus, aber in den Schnee zieht`s uns gar nicht, obwohl die Ammergauer Skitouren immer noch super gehen sollen.

Südhänge, an denen die Sonne den Schnee schon ein bisschen weggeschleckt hat, gibt es nicht so viele für uns. Deshalb packen wir wieder mal die warmen Sachen, Brotzeit und Matte ein, einschließlich der Mikrospikes für die eisigen und matschigen Wegstücke und steigen die steilen Südhänge des Hörnles hoch. Zu unserer Überraschung ist für das schöne Wetter heute wenig los und die leider immer mal wieder lauten Reden einzelner Menschen, besonders an den überlaufenen Bergen, halten sich heute in Grenzen.

 

Bergsteigen ist vorzüglich geeignet, um etwas für die Gesundheit zu tun – solange man dabei nach Flow-Erleben und Achtsamkeitserfahrungen strebt und auf seine Grenzen achtet. Die Natur und das Erlebnis in den Bergen können dann geradezu ein Heilmittel werden...“ sagt der Psychologe Manfred Ruoß in der aktuellen Ausgabe der deutschen Alpenvereinszeitung „Panorama“.
 

Ja das spricht uns doch mal wieder voll und ganz aus der Seele:-). Nur dass wir für unsere „Flow- und Achtsamkeitserfahrungen“ es halt gerne ruhig haben, also auf keinen Fall das laute Menschengeschrei hören wollen. Da sind wir einfach viel zu empfindlich.
 

Wir genießen die schöne Aussicht von hier oben bis zum Sonnenuntergang, aber vor dem ziehend kalten Wind muss man sich heute sehr in Acht nehmen. Im Licht der Stirnlampe und mit den Matschzacken an den Bergschuhen geht es abends wieder hinunter zum Parkplatz.
 

Wieder keine große Bergtour, aber wir haben es sehr genossen. Und das ist für uns ja die Hauptsache an einem schönen Bergaufenthalt!

 

 

Finalmente fa bel tempo anche il fine settimana, ma c`è il vento gelido proveniente da nord-est. Vogliamo uscire in montagna anche noi, ma non ci piace più calpestare la neve, anche se le gite per gli scialper nelle Alpi dell`Ammergau dovrebbero ancora essere in bellissime condizioni.

Pendii esposti a sud, dove il sole ha già sciolto un po' la neve, non sono così numerosi da noi. Pertanto, mettiamo insieme di nuovo i vestiti pesanti, una merenda e la stuoia, ma anche i microspikes per i passaggi ancora ghiacciati o fangosi del percorso e saliamo in su attraverso le ripidi pendici meridionali dell`Hörnle. Alla nostra sorpresa con il bel tempo oggi incontriamo solo poche persone e così anche il rumore di alcuni, parlando sempre con alta voce, anche nella natura e sopratutto sulle cime affollate, oggi si detiene in limiti.

"L'
alpinsimo è perfettamente adatto per fare qualcosa per la sua salute - fintantoché si aspiri all'esperienza di flusso e l'esperienza di consapevolezza e che si presta attenzione ai suoi limiti. La natura e l'esperienza in montagna ne possono veramente diventare una cura ... " dice lo psicologo Manfred Ruoss nell'attuale edizione del giornale del Club Alpino tedesco “Panorama”.

Queste parole di nuovo ci parlano pienamente dall'anima:-). Solo che noi per le nostre esperienze di “flusso e consapevolezza” abbiamo assolutamente bisogno di tranquillità, vuol dire non vogliamo affatto sentire le forti grida umane:-). A questo proposito siamo veramente troppo sensibili.

Ci godiamo la splendida vista dal Wildeck fino al tramonto, ma dal vento gelido oggi si deve stare molto attento. Poi nel buio alla luce della frontale e con i microspikes contro il ghiaccio ed il fango sugli scarponi, scendiamo di nuovo al parcheggio.


Anche oggi nessuna grande gita, ma ci è piaciuta moltissimo. E questo per noi sempre è la cosa principale per goderci un bel soggiorno riposante in montagna!


Tourengänger: Winterbaer


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (11)


Kommentar hinzufügen

Menek hat gesagt:
Gesendet am 19. März 2015 um 21:06
Io dico che oggi ti sei fatta un grande giro con belle foto. Brava Uschi.
Menek

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 20. März 2015 um 13:35
Grazie, Domenico!
Mi sono fatta un piccolo, ripetuto, ma bel giro...come sempre. Le grandi cime non sono fatte per me e non mi portano neanche la gran felicità..se tu capisci, cosa vorrei dire:-) Ma un piccolo fiore o una coccinella sì. Mi dispiace per loro, a chi do ai nervi con le mie foto!

Tanti saluti anche a Olmo!

Ciao
Uschi


Menek hat gesagt: RE:
Gesendet am 20. März 2015 um 18:57
Capisco benissimo! Ognuno trae giovamento come meglio crede...
Tschuss

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. März 2015 um 10:11
eben beginnt auch bei uns die teilweise Sonnenfinsternis ...
wieder einmal fantastische (Blumen)-Fotos¨

lg Felix

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 20. März 2015 um 13:37
Danke Felix!

Die SoFi bei uns war schon beeindruckend...wie beim Höchststand die Beleuchtung so komisch und es auch merklich kalt wurde. Bin froh, wenn die Sonne voll und ganz scheint:-) Ich brauche die Wärme und das Licht!

VG Uschi


Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. März 2015 um 17:08
Hallo Uschi,

Gratulation zu den tollen Fotos der Sonnenfinsternis! Auch die andereb Bilder sind super.

Ich habe die Finsternis auf den Färöern erlebt, sie war fantastisch! Fotos folgen, es gibt 5 HIKR Berichte :-)

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 20. März 2015 um 17:21
Danke Andi!
Ich fand es auch bei uns mit nur partieller Sonnenfinsternis sehr beeindruckend! Es wurde auch so ganz schön "düster":-)

Hab grad einen Bericht von einem Fotografen gelesen, der auch extra auf die Färöer gereist ist und er sagte, im Höhepunkt war er leider nicht erfolgreich, da sich eine Wolke vor die Korona schob.
[www.faz.net/aktuell/gesellschaft/sonnenfinsternis/sonnenfins...]
Ich hoffe, Du hattest irgendwie mehr Glück? Mir wär der Ansturm schon wieder viel zu groß:-)

Komm gut wieder heim!
Uschi

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 20. März 2015 um 19:40
Eine tolle Fotoserie der Sonnenfinsternis!!

LG, zaza


Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 20. März 2015 um 22:26
Vielen Dank!

Es ist nur so: jeder, der die Kamera hat kann das mit ein paar Tricks und ein bisschen Übung genauso machen. Deshalb muss ich das Kompliment wieder mal an die wirklich begabten Techniker des Herstellers weitergeben und nicht an mich. Leider, denn ein Lob tut immer so gut :-)

VG Uschi

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 21. März 2015 um 07:23
Fast jeder könnte fast alles, wenn er oder sie denn können wollte ;-)

Aber nicht alle tun es, darum vielen Dank für die Bilder!

LG, zaza

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. März 2015 um 15:14
Vielen Dank!
Ein weiser Spruch! Sollte man eigentlich zu der Zitatensammlung hinzufügen!

Ich wollte im Leben vieles richtig gut können wollen, aber an vielem bin ich einfach auch gescheitert. Warum genau weiß ich gar nicht. Hat man irgendwann nur keine Lust mehr oder kann man es wirklich nicht...mangelndes Talent? Ich beneide viele andere um vieles, was sie können und ich nicht, obwohl ich es so gerne können wollte:-). Interessantes Thema, Danke!

VG Uschi


Kommentar hinzufügen»