Galtigentürme & Esel


Publiziert von tricky Pro , 23. August 2013 um 19:29.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:21 August 2013
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: 5b (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 7:00
Strecke:Ämsigen - Mattalpplatte - 4x Galtigentürme - Steiglihorn - Esel Ostwand
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW nach Alpnachstad und hoch mit der Bahn nach Äscher

Tagesklettertour mit Greschi in gutem Kalk am Touristenberg der Zentralschweiz

Ideale Mehr-Seil-Länge (MSL) Überschreitung für Anfänger. Die Sicherungen bei den Galtigentürme sind neu und in ausreichender Stückzahl gesetzt. Es gäbe Mobile Sicherungs- Möglichkeiten. Speziell mit Schlingen, an den Felszacken, aber das scheint mir mit dieser Absicherung nicht nötig zu sein. Die Schwierigkeit ist von 3a - 4c mit Grat Passagen und die Zwischenstücke von den Türmen als Laufpassagen. Die Schlüsselstelle ist 4b Obligatorisch. Als Einstieg nahmen wir gleich nach der Mattalp die Mattalpplatte mit zwei Seillängen im 5b.
Wir hatten ein 60m Einzelseil dabei, so konnten wir fast jeden zweiten Stand auslassen, aber Achtung wegen Seilzug. Bei einem überklettern der Stände sollte das Wissen um einen Stand selber zu Bauen vorhanden sein.

Die Route durch die Esel-Ostwand habe ich nun schon das dritte mal gemacht. Die Tritte werden immer sichtbarer und besser. Bald ist das ganze "nur" noch eine T5-. Aber Abschüssig ist es immer noch. Oben beim Esel / Pilatus angekommen, immer wieder ein Kulturschock aber cool, ich mag solche Gegensätze ;-)
Mit der steilsten Zahnradbahn der Welt runter, wie es sich für ein Touristenprogramm gehört.

Fazit: Diese Tour werde ich nicht das letzte mal gemacht haben. Ideal Tour, um einen unerfahrenen MSL-Kletterer mit-zuführen.

Tourengänger: tricky


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5- 4+
T5 5b
T5 ZS 4+
T5 4+
T5 V

Kommentar hinzufügen»