Gspaltenhorn 3436m, endlich geklappt und mit Überraschung


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 23. August 2012 um 17:40.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:21 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 2100 m
Abstieg: 2100 m
Strecke:Griesalp-Gspaltenhornhütte-Bütlassesattel-Leiterngrat-Böser Tritt-Gipfel. Dito retour
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW via Reichenbach zur Griesalp
Unterkunftmöglichkeiten:Griesalp Gspaltenhornhütte


....nach unzähligen Versuchen. 1x kurz vor dem Bütlassesattel umgekehrt weil schon am frühen morgen Gewitter im Anzug waren (überraschend) und mind. 4x abgesagt wegen schlecht Wetter. Zur Überraschung weiter unten.

Bereits die Anreise auf die Griesalp ist ein Erlebnis. In unzähligen, steilen Kehren an tosenden Wasserfällen vorbei führt die Strasse hoch. Das Restaurant ist gut besucht, doch wir ergattern uns noch die 2 letzten Plätze draussen.

Der Aufstieg zur Gspaltenhornhütte ist von der angenehmeren Art und die Tiefblicke sind gewaltig. Die angekündigten Gewitter treffen etwas früher ein als erwartet und ein gewaltiges Donnergrollen begleitet uns mit feinem Tröpfeln die letzte halbe Stunde bis zur Hütte. Just als wir ankamen, ging das Gewitter richtig los.

Am Dienstag beginnt der Tag um 04.45 und der Himmel ist noch etwas bedeckt. Es sind mit uns 4 Seilschaften unterwegs. Ein Bergführer mit Gast ist bereits seit ca. 04.30 unterwegs, eine Seilschaft macht sich gerade auf den Weg als wir frühstückten. Die letzte Seilschaft macht sich erst viel später auf,  die jungs haben uns schnell eingeholt und düsen an uns vorbei.

Der Aufstieg zum Bütlassesattel ist nicht gerade von der schönen Art mit all dem Ghüder und Geröll. Eine erste kleine Verschnaufpause gönnen wir uns beim erreichen des Sattels. Auf guten Pfadspuren steigen wir weiter zum Einstieg des Leiterngrates. Die Wegfindung ist dank der Fixseile relativ einfach. Wir probieren so weit es geht ohne die Fixseile auszukommen.

Nach der Passage mit den Seilen, sind Sicherungsstangen für den letzten Aufschwung vorhanden. Bei Schnee oder Eis,  sind diese sehr nützlich. Heute waren die Felsen bis zum Gipfel trocken und Schneefrei. Steigeisen und Pickel brauchte es nicht.  Wir teilen uns den Gipfel mit 2 Herren aus der Region Solothurn, können diesen aber danach noch für eine halbe Stunde ganz alleine geniessen.

Konzentration ist auch für den Abstieg angesagt, denn die Abgründe sind tief. Wieder auf der Hütte pushen uns eine Suppe und ein Cola wieder auf um noch den Rest auf die Griesalp abzusteigen.

Die Überraschung:
Als ich uns ins Hüttenbuch eintrug, sind mir 4 Namen aufgefallen:

Nicole und Marcel. Muotital. Ou verreckt, so viele Muotitaler kanns doch gar nicht geben. Das müssen doch Maeni sein.
Weiter unten, Rösli und Franz. Hmm, da kommt mir Fraroe in den Sinn.
Mal die Augen offen halten beim Nachtessen. Und siehe da, genau so wars.

Es wurde dann noch ein lustiger Abend und einigen Hikr's müssen die Ohren gepfiffen haben (Natürlich nur gutes).
Der Abend war dann allerdings recht kurz und wir verabschiedeten uns in der Hoffnung sich wieder mal zu sehen..

Übrigens: Der von Maeni spendierte  Appenzeller gab uns den letzten Pfupf um gut auf den Gipfel zu gelangen.
Nochmals herzlichen Dank und es hat uns sehr gefreut Eure Bekanntschaft zu machen.

Die 2 Herren aus der Region Solothurn welche wir unterwegs angetroffen haben, haben unseren grössten Respekt. Sie sind 76 und 73 Jahre jung. Sie waren voller Witz, genossen den Tag. Ein Vorbild für uns wie wir auch einmal sein möchten, in.....Jahren.


Tourengänger: Baldy und Conny

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 ZS- III
10 Jul 12
Gspaltenhorn 3436m · chaeppi
T4+ ZS- III
T6 ZS- III
ZS- II
21 Aug 10
Gspaltenhorn 3436m · Freeman
ZS- II

Kommentare (16)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

Baldy und Conny Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. August 2012 um 22:45
sali Mark
nein, ein eigentlicher Gipfel ist es wohl nicht.Jedoch auf der Karte als Böser Tritt erwähnt.
Die Schwierigkeiten halten sich dank der Seile und mit unseren Top-Verhältnissen ohne Eis und Schnee in Grenzen.
Gruess Angelo

Baldy und Conny Pro hat gesagt: sali Mark
Gesendet am 25. August 2012 um 11:16
ich habe Deinen Bericht vond er Bütlasse erst gestern gesehen. Wir müssten uns ja eigentlich unterwegs angetroffen haben. Von der Aufnahmezeit des Schuh's mal ausgehend. Wir können uns auch an 2 Einzelersonen erinnern.
Gruess Angelo und Conny

Gelöschter Kommentar

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:sali Mark
Gesendet am 26. August 2012 um 22:48
Hi
Akzent Austria!! tönt Baselbieter Dialekt sooo komisch :-)

Gruess Angelo

Pfaelzer hat gesagt:
Gesendet am 23. August 2012 um 20:46
Eine schöne Tour habt ihr da gemacht, wird wirklich Zeit mal wieder etwas zusammen zu unternehmen.

LG
Wolfgang

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. August 2012 um 22:48
Danke Wolfgang
allerdings, da hast Du recht. Wir planen gerade die nächsten Tage da wir dann nächste Woche nach Arco gehen
Gruess auch an Silvia
Angelo und Conny

Fraroe Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. August 2012 um 08:03
Wir gratulieren herzlichen zum erreichten Gipfel! Den Fotos nach habt Ihr den auch so genossen wie wir am Vortag. Alles Gute!
Herzliche Grüsse
Franz und Rösly

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 25. August 2012 um 11:04
sali Zäme
ja, es war ein Genuss. Die Bedingungen waren mehr als perfekt
Gruess Angelo und Conny

alpinos hat gesagt:
Gesendet am 24. August 2012 um 08:19
Gratulation zum Gspaltenhorn! Das steht bei uns auch schon seit einer Weile auf der Wunschliste....

Weiterhin schöne Touren und herzliche Grüße

Die Alpinos

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 25. August 2012 um 11:06
Danke Euch beiden.
Wirklich zu empfehlen, das Gspaltenhorn. Wird Euch gefallen
Gruess und auch weiterhin schöne Touren
Angelo und Conny

bulbiferum Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. August 2012 um 16:57
Gute Fotos, die die Tour gut dokumentieren. Dank diesen haben wir diesen Gipfel jetzt auch auf dem Radar

Lg Markus

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 25. August 2012 um 11:07
......und den Radar nicht mehr loslasssen. Es lohnt sich
Gruess Angelo und Conny

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 26. August 2012 um 13:39
Ja Appenzeller wirkt Wunder! :-)

Euch auch herzliche Gratulation zum Gipfel und ganz liebe Grüsse
Nicole und Marcel

CarpeDiem hat gesagt: Its...
Gesendet am 21. September 2012 um 21:46
...a small world!!

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:Its...
Gesendet am 24. September 2012 um 12:58
and wonderful world
Gruess Angelo und Conny


Kommentar hinzufügen»