Nepali Highway - Kurze Flucht vor der Hitze


Publiziert von kopfsalat Pro , 21. August 2012 um 20:12.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:21 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Furka Passhöhe
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Realp
Unterkunftmöglichkeiten:Sidelenhütte, Albert Heim Hütte
Kartennummer:1231 Urseren

Inspiriert durch budget5 aber natürlich ohne jegliche Gipfelambitionen, fand ich schnell eine Lösung. Der Höhenweg vom Furkapass zur Albert Heim Hütte, auch Nepali Highway genannt.

Anfahrt mit Bahn und Bus (gut 4h von Basel).

Dann alles den Wegweisern folgen, kann eigentlich nichts schiefgehen, da alles sehr gut markiert. Zuerst zur Sidelenhütte, bis dort ist's noch rot-weiss, danach bis zum Steg unter der Albert Heim Hütte blau-weiss, wobei die Schwierigkeit nie T3 übersteigt. Die Schlüsselstellen, sofern man sie so bezeichnen möchte, habe ich versucht photographisch festzuhalten.

Weiter auf dem befahrbaren Hüttenweg bis Matten 2272 und von dort weglos (nach dem Betrachten von Vergleichsfotos könnte es möglicherweise ein T4 sein) zur Fuchsegg 1995 hinunter und ab Pt. 1861 dem rot-weissen Wanderweg entlang nach Realp.

Danach das obige Prozedere in umgekehrter Richtung.

***

http://de.wikipedia.org/wiki/Fuchsegg

Tourengänger: kopfsalat

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 21. August 2012 um 23:29
an der sonne natürlich schon aber die luft war angenehm kühl, da immer ein wind wehte.


Kommentar hinzufügen»