Zinal - Pas du Chasseur - Cabane d`Arpitettaz (2786m)


Publiziert von Alpenorni Pro , 25. August 2012 um 11:26.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum: 1 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 1120 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zinal, Poste (Bushaltestelle)

Wegen der vielen vielen Bilder und Eindrücke aus dieser herrlichen Landschaft teile ich unsere Tour vom 1.August in zwei Hälften :

Hier also Teil 1 : Aufstieg von Zinal (1667m) über den klettersteigartigen Pas du Chasseur zur Cabane d`Arpitettaz (2786m).
Teil 2 : Weiter dann zum Col de Milon (2990m) und Abstieg über Combautanna nach Zinal zurück, zum Feuerwerk des Nationalfeiertags am Abend.

Von unserer kleinen Ferienwohnung in Zinal wandern wir zunächst durch den Ort. Verkehrsberuhigte Zone ! Das macht sich sehr angenehm bemerkbar, wenn man an den liebevoll verzierten und geschmückten alten Holzhäusern vorbei gen Talende schlendert. Wir bleiben dann auf der im Aufstiegssinne linken Talseite,direkt östlich der La Navisence.
Günstig, dass man hier noch weitestgehend im kühlen Schatten unterwegs ist, während die gegenüberliegenden Hänge schon in der prallen Sonnenhitze schmoren.
An der Brücke P.1731 trifft man auf den Abzweig zum "Pas du Chasseur". Wir wussten nicht, was uns nun erwarten würde. Eine Tafel weist auf den "difficilen" Weg hin, der dementsprechend weiss-blau-weiss markiert ist.
Zunächst geht es durch herrliche morgendliche lichte Waldbilder empor, man quert einen Bach, der von einer darüberliegenden Schlucht herniederplätschert, und steht dann alsbald am "Einstieg" am Fuße einer schrofigen steilen Flanke.
Es beginnt nun ein mit Ketten versicherter Abschnitt von etwa 100 Höhenmetern, der über gutgestufte Felsplatten und sogar mit einem kurzen Quergang auf eine luftige Ecke hinaus tatsächlich eine sehr erfreuliche Kraxelei bietet. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind allerdings unbedingte Voraussetzung !
Der "normale" Bergwanderer sollte sich speziell im Abstieg oder gar bei Nässe besser an den Hauptwanderweg halten, der im übrigen auch ein landschaftlich sehr schöner ist !
Diese Passage wird "offiziell" mit T5 eingestuft (s. Kommentare) , ein T4 / I wäre vielleicht auch zutreffend. Der ganze Rest der Tour zur Cabane bewegt sich im T2-Bereich.
Hat man diese interessante Passage hinter sich gebracht, geht es wieder im stotzigen Bergwald weiter und bald trifft man auf den Bergweg, der vom Talende, von der Brücke unterhalb Petit Mountet, heraufkommt und zunächst zum sehr schön gelegenen Lac d`Arpitetta (2240m) führt und von da ab stetig aber gemächlich ansteigend die Cabane d`Arpitettaz (2786m) auf ihrem Moränenthron erreicht.
Die Aussicht von hier oben ist gewaltig und ein Hüttenbesuch allein schon eine Tagestour wert !
Wir haben dort ausgiebig gerastet und sind danach noch weiter, über den Col de Milon nach Combautanna und nach Zinal zurück, wo uns die 1.August-Feierlichkeiten erwarteten. Mehr dazu hier !




Tourengänger: Alpenorni

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Willem hat gesagt: Prächtige Tour...
Gesendet am 25. August 2012 um 13:12
...und sehr schön dokumentiert, Martin. Danke!

Sky hat gesagt: RE:Prächtige Tour...
Gesendet am 5. September 2012 um 10:23
Yes, very good photo-description of Pas du Chasseur (T5).. I tried it unsuccessfully few years ago (but I now I'm much better !)
See you
Luca

Alpenorni Pro hat gesagt: RE:Prächtige Tour...
Gesendet am 5. September 2012 um 16:42
Pas du Chasseur = T5 ?
Is this the "official" SAC-Voting ?
My SAC-Guide is from 1971, i must admit, a long time before T-Grades. In my opinion it is a T4/T5 ;-)





Sky hat gesagt: RE:Prächtige Tour...
Gesendet am 5. September 2012 um 21:47
From "Cabanes des Alpes Suisses" CAS 2006 !

Alpenorni Pro hat gesagt: RE:Prächtige Tour...
Gesendet am 6. September 2012 um 09:11
Thanks a lot !

Alpin_Rise hat gesagt: RE:Prächtige Tour...
Gesendet am 31. Oktober 2017 um 15:32
There's no such a thing as an "official SAC-Rating" but (often different) ratings in the SAC Guidebooks.
In the "Klettersteige der Schweiz" Pas de Chasseur is rated as a K2/T4.

In my opinion it's somewhere between K1 and K2 and T4 and T5. Let's say K1-2/T4+ ;-)

G, Rise


Kommentar hinzufügen»