vom Bettmerhorn 2858m zum Eggishorn 2927m.........


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 10. September 2011 um 22:37.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 9 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 470 m
Abstieg: 190 m
Strecke:Bergstation Bettmerhorn-Bettmerhorn-Bettmergrat-Fiescherhorli-Eggishorn. 3.5km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW bis Betten Talstation. Gondel zur Bettmeralp. Ab Eggishorn mit Gondel nach Fiesch und Bahn nach Betten

.......e bitzeli ufe, e bitzeli gradus u e bitzeli abe. Das ganze über den Bettmergrat.   Das waren 
die einzigen Voraussetzungen für den heutigen, unserem letzten Ferientag, eine bombastische Aussicht und ohne Anstrengung sollte es sein. 

Vor vielen, vielen Jahren waren wir mit Kollegen schon mal auf dem Bettmerhorn und wir erinnerten uns an das Panorama. Einfach genial. Für Freitag war famoses Wetter angesagt und so fuhren wir nach Betten, der Talstation der Bettmeralpbahnen.

Da konnten wir ein Rundreiseticket für Fr.25.--/Halbtax lösen, das sämtliche Bahnen beeinhaltet. 

Doch, oh Schreck, über dem ganzen Gebiet lag eine dicke Nebelsuppe. Auf der Bettmeralp angekommen, erste Erleichterung. Sonne. Wir stiegen die paar Meter zum Bettmerhorn hoch, doch der Verlauf über den Grat blieb eingehüllt.  Wir hatten zwar Sicht auf Aletschgletscher und co. aber die Sicht zu den Saaser und Zermatter Riesen blieb vernebelt und wurde nur sehr spärlich preisgegeben.  Das blieb nämlich so bis wir den ganzen Grat hinter uns hatten und beim Kaffee bei der Horli-Hittä Bergstation der Eggishornbahn, dann verzog sich alles grau und machte dem blau platz. 
Retour mit der Gondel nach Fiesch und der Bahn zurück nach Betten.

Der Grat ist bestens markiert und alleweil eine Reise wert. Die Tour kann natürlich beliebig ausgebaut werden. Entweder ohne/oder nur teilweise mit  Bahnbenützung, Oder man baut den Klettersteig noch mit ein.

Tourengänger: Baldy und Conny

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»