Versalspitze und Augustenberg


Publiziert von hgu , 9. September 2011 um 16:45.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Silvretta
Tour Datum:16 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1065 m
Abstieg: 1540 m
Kartennummer:Kompass: Silvretta/Verwall

Versalspitze und Augustenberg
Mit der Tafamuntbahn schweben wir morgens von Partenen 500 hm hinauf nach Tafamunt (1531m).
Hier startet unsere Wanderung. Steil geht es hinauf auf das Hochplateau und von hier unschwierig zum Geipfel der Versalspitze. Ein herrliches Panorama in die Silvrettaberge und hinab ins Hochmontafon sind der Lohn für die Mühen. In gut 30 Minuten ist auch der Tafamunter Augustenberg erreicht. Der ebenso schöne aber deutlich seltener besuchte Nebengipfel.
Von hier kann der geübte Wanderer weglos nach Osten zur Vebellaalpe absteigen (max. T3).
Hier lohnt eine kurze Pause, alleine wegen der tollen Alpe!

Unschwierig geht es dann weiter zum Wiegensee, einem herrlichen Platz unterhalb der Versalspitze. Auf der Terasse geht es dann in Kürze zurück zur Tafamunt-Bergstation und weiter, nun wieder steiler hinab über "Motta" nach Partenen.
Der Knie zu Liebe könnte auch der startende Aufstieg morgens zu Fuss und der Rückweg    
ab Tafamunt per Bahn erfolgen.

Eine tolle Rundwanderung, für die der geübte Wanderer mindestens sechs Stunden kalkulieren sollte!
Bei gutem Wetter bietet sich der Wiegensee für eine längere Pause an!


Tourengänger: hgu

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»