goldene Farben bei der grauen Mauer (Dixence)


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 12. Oktober 2010 um 10:26.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:11 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 850 m
Strecke:Staumauer-Cabane de Prafleuri-Col du Roux-P.2575-Staumauer
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW durch das Tal Heremence bis unter die Staumauer
Kartennummer:Swiss Map


Wir hatten aus einer Wanderung vor über 15 Jahren den goldenen Wald um die Staumauer der Grande-Dixance im Hinterkopf. Das wollten wir uns nochmals anschauen.

Bei der Anfahrt zur Staumauer schockierte uns jedoch ein SMS von Henrik: Fenek ist verunglückt. Huere Siech, nicht schon wieder. Mehr wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Es schlug uns jedoch auf die Stimmung.

Für die ersten Höhenmeter gönnten wir uns die Gondel bis hoch zum Stausee. Der Weg entlang der Flanke vom Mt.Blava ist die ganze Zeit im Schatten. Sonne erblickt man erst bei der Hütte welche geschlossen war. Vom Stausee bis zur Hütte ca. 1.10 Std. Es folgen nochmals 150Hm bis zum Col de Roux, wlechen man in weiteren 20-25 Minuten erreicht. 

Auf dem Col fällt unser Blick auf den Felsriegel rechter Hand. Eine kleine Kraxeleinheit kam uns gerade gelegen. Also stiegen wir ca. 20-30hm durch den Riegel auf die andere Seite (T5, Stellen I). Ein paar Wanderer die den Col erreichten, hielten uns wohl für total bekloppt. Da wir keine Stöcke bei uns hatten, getrauten wir uns nich direkt über die steilen Grashänge und Geröllhalden abzusteigen. Also sind wie wieder den gleichen weg retour gekraxelt . Auf dem Col hat man eine schöne Aussicht auf Mt-Blanc-de-Cheilon, Pigne d' Arolla und deren Gletscher.

Wieder beim Col angelangt dauert es nicht lange und der Weg entlang des Stausees ist erreicht. Auf diesem in ca. 40Min durch gut beläuchtete Stollen (welch ein Luxus) zur Steinmauer und, diesmal ohne Gondel, zum Parkplatz. hinunter.

Beim runterfahren haben wir immer wieder  den schönen bunten Wald fotographiert, leider kam dies nicht so zur Geltung, da vieles im Schatten lag.  Stau haben wie keinen verursacht, der Verkehr im Tal war an diesem Tag ganz nach unserem Gusto. Der grosse Touristenrummel ist für dieses Jahr definitiv vorbei.

 

Tourengänger: Baldy und Conny


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

WoPo1961 Pro hat gesagt: super Fotos!
Gesendet am 12. Oktober 2010 um 21:42
Verdammt schöne Fotos habt ihr da gemacht. Und allzu vielen Berggängern seid ihr auch nicht begegnet. Das war bestimmt eine lohnende Tour. Muß ich mir als Herbsttour unbedingt merken!
Es grüßt euch der WoPo
PS, Weizen reizen, aber Wein ist fein!!

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:super Fotos!
Gesendet am 14. Oktober 2010 um 11:19
Danke. Wir haben wirklich eine tolle Woche erwischt und fast keine Leute. Gestern waren wir am Roc de Vache tatsächlich die einzigen
Gruss Angelo & Conny




Kommentar hinzufügen»