Schwarzhorn


Publiziert von WoPo1961 Pro , 10. Oktober 2010 um 15:31.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:10 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 1 Tage 7:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Leukerbad - Gemmi(Seilbahn) -Lämmerenhütte - Schwarzhorn
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Leukerbad
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Leukerbad
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Wildstrubel (Gemmi) Lämmerenhütte Unterkünfte in Leukerbad

Letzter Tourentag 2010, so schnell können 3 Wochen Wallisurlaub vorbeirauschen!!!
 6 Tourenberichte,2 Einlauftouren, 2 Wiwannihüttenbesuche und Treffen der weltbesten Hüttenwartin, eine Suonenwanderung, eine Familienwanderung und 3 Schlechtwettergtage liegen nun hinter uns.
Zum Abschluß hatten wir uns das Schwarzhorn heraus gepickt. Der Wetterbericht versprach einen schönen Sonnentag, ein Klettersteigpabst versprach tolle Ausblicke vom Gipfel des Schwarzhorn und wir versprachen uns ein tolles Tourenfinale 2010.
Konnte ich mich bisher auf SF - Meteo einigermaßen verlassen, baute er in diesem Jahr spontan die eine oder andere Überraschung für uns ein. Heute war mal wieder so ein Überraschungstag. Je näher wir Richtung Leukerbad fuhren, um so dichter wurde die Bewölkung. Und beim Passieren der Dorfgrenze fielen auch schon die ersten Regentropfen. Wie schon mal geschrieben: manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen.....oder der Wetterchef!

Der Start dieser letzten Tour war dann schon mal ein "Traum". Mit der Seilbahn ging`s hinauf zur Gemmi, Regentropfen klatschten währenddessen an die Scheibe und wir durften, oben angekommen, erstmal unser Outfit dezent ändern. Leichtes Windjäckchen in den Rucksack und dafür Regenjacke übergezogen. Meine 3/4 Hose hätte ich auch gerne gegen eine wärmeres Beinkleid eingetauscht, aber: woher nehmen, wenn nicht stehlen....
Ja, genau so stelle ich mir einen schönen Tourenabschluß vor.
Der Weg vom Gemmipass zur Lämmerenhütte ist bei Regen und diesiger Sicht ideal geeignet, ein deprimierendes Sonntagsabendgefühl hervorzurufen. Wir waren nahe dran wieder umzukehren, um den aufkommenden Frust zu "ertränken". Solch einen Frust zu ertränken, wäre aber ziemlich teuer geworden - deshalb begnügten wir uns mit einem leckeren Stück Aprikosenkuchen und `ner heißen Ovo auf der Lämmerenhütte. Gleichzeitig wurde mit Argusaugen das Wetter beobachtet, in der Hoffnung auf Besserung.
Mit viel Wohlwollen wurde schließlich eine Wolkenreduzierung erkannt (nein, es gab keine alkoholischen Getränke zum Kuchen!) und wir beschlossen erstmal weiter zu stiefeln. Ein Steinmännchen sowie der Hinweis "Ref. Violettes" zeigte uns den richtigen Weg (weiss-rot-weiss markiert), es geht in südwestliche Richtung hinunter und über eine Brücke, welche  den Wildstrubelgletscherbach quert. Nun im Geröll "aufi" bis zum senkrechten Felsriegel. Kurz vorher wird aus der Schuttflanke in gestuftes Gelände gequert und erste Drahtseile sichern den Weg.
2 Metallleitern müssen überwunden werden, sowie luftig eine zwischen 2 Felsen angebrachte 6m lange Holzstiege (Führungsseil). Nach dem passieren weiterer Drahtseilsicherungen gelangen wir wieder in leichteres Gelände und kurz darauf haben wir den lang gestreckten Nordwestrücken des Schwarzhorns erreicht. Bis zum Vor- bzw Hauptgipfel dauert es dann noch eine ganze Weile (bzw das Flachlandschneckentempo verzögerte die Ankunftszeit ein wenig :-))
Nach dem Genuß einer dicken, fetten Nebelwand in Richtung Walliser 4000er und Montblancmassiv latschten wir auf gleichem Weg zum Gemmipass bzw zur Seilbahn zurück. Bei Eintreffen dort hatten wir lieblichsten Sonnenschein und freie Sicht auf`s Oberzinalweissrothorn.
Hätte der Wetterchef seine Mittagspause nicht ausnahmsweise mal ein wenig früher beenden können??

Kleiner Tip zum Abschluß:
Für diesen Klettersteig benötigen trittsichere Berggänger normalerweise keine Klettersteigausrüstung. Wir empfehlen aber einen Helm in den Rucksack zu packen, sahen wir doch 2 Steine.... an uns vorbeifliegen!


Tourengänger: WoPo1961, webeBe


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
22 Jul 12
Schwarzhorn 3105 m (Gemmi) · CarpeDiem
WS
T2
WT5 WS
2 Mär 13
Auf Steghorn und Schwarzhorn · poudrieres
WS

Kommentar hinzufügen»