Die Überschreitung der Praxmarerkarspitzen - eine schöne, lange Runde in den bleichen Bergen


Publiziert von ADI , 26. September 2010 um 11:56.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum:12 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Mountainbike Schwierigkeit: ZS - Fahrtechnisch anspruchsvoll
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 11:30
Aufstieg: 2100 m
Abstieg: 2100 m
Strecke:Scharnitz-Gleirschhöhe-Gleirschtal-Möslalm-Samertal-Praxmarerkar-Gipfel (W-O)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto über die B2 von Mittenwald kommend nach Scharnitz(964m); P "Kostenlos" vor der Grenze!
Zufahrt zum Ankunftspunkt:MTB-Auffahrt über Gleirschtal/Samertal bis zum Beginn des Steigs; der Rest zu Fuß
Unterkunftmöglichkeiten:diverse in Scharnitz; ev. Möslalm(1260m) oder die Pfeishütte(1922m)
Kartennummer:Kompass Nr. 26 Karwendel 1:50000 oder AV-Karte 5/2 Mittleres Blatt 1.25000

Nach über 6 Jahren der Abstinenz war's jetzt wieder mal Zeit für einen Besuch bei den schönen Praxmarerkarspitzen.
Da die Tour ja recht lang ist, erledigt ein MTB hier einen wesentlichen Teil des Weges.
Ohne Bike wäre die Tour so als Tagestour nicht durchführbar.
Start wie immer in Scharnitz, über das schöne Gleirschtal dann die echt üble Bike-Schiebestrecke im hinteren Samertal; Bikedepot am Beginn vom Wanderweg, der nach links zu Kaskar und zu den Praxmarerkarspitzen hochzieht.

Der Südgrat der Kaskarspitze wird mit HÖHEHVERLUST umrundet und über begrüntes Gelände erreichen wir die schrofig-felsige Wandstufe, welche uns auf den Südgrat bringt.
Es könnte auch etwas tiefer auf begrünten Bändern zum Südgrat angestiegen werden, wir wollen aber keine Höhe verlieren und entscheiden uns so für den direkten Zustieg.

Nun geht's ohne Orientierungsprobleme im Grünen hoch, die senkrechten Ost-Abstürze bleiben rechts liegen.
Ein dunkel- felsiger Durchschlupf(II-) wird passiert(schaut von unten etwas grimmig aus) und über leichte Felsstufen geht's dem einsamen Gipfel entgegen. Überall herrscht Ruhe und Einsamkeit, Leute treffen wir keine.
Über üblen Schotterbruch(T5) dann rüber zum Ostgipfel, auch dort keine Leute und das an einem Kaiserwetter-Sonntag, echt unglaublich!

Runter dann am sehr gut bez. Normalweg über 2 Felsstufen(II) ins Praxmarerkar und mit etwas Gegenanstieg wieder runter zu unseren Bikes.

Die gut 20 KM und fast 1000 HM Bikerückfahrt erledigt das MTB knieschonend, bei der Möslalm wird noch kurz nachgetankt bevor es wieder zurück nach Scharnitz geht.

Eine Klasserunde, der man ***** geben kann.
KONDI ERFORDERLICH!!!
Gegenanstiege ca. 200 HM!

Mit 6 Std. Aufstieg allein zur Westlichen Praxmarerkarspitze sollte man rechnen.

Mit auf Tour :   Manuela und Hans

Ersterstiegen wurden beide Gipfel logischereise von H. v. Barth am 31.07.1870

Tourengänger: ADI


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»