Hochstollen 2480m (mit Hunden)


Publiziert von Lulubusi , 25. September 2010 um 09:05.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum: 3 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Westliche Melchtaler Alpen   CH-OW   CH-BE 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 649 m
Abstieg: 649 m
Strecke:Käserstatt 1831m, Hohsträss 2221m, Hochstollen 2480m, Hohsträss, Käserstatt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via Brünig zur Wasserwendi
Unterkunftmöglichkeiten:In Wasserwendi und Käserstatt vorhanden.
Kartennummer:LK 1:25000 / BL1210 Innertkirch

Hochstollen (mit Hund) oder mit 63 zum ersten mal auf dem Hochstollen

 

Mein Papa wollte mich schon länger mal auf einer kleinen und leichten Wanderung begleiten. Nach einer umfangreichen Planung und Vorbereitung:

 

Ausführliches Kartenstudium, Umkehrpunkte festlegen, Schlüsselstellen eruieren, Wetterprognosen studieren und dem dazugehörigen Material packen (ca. 10 min.) nahmen wir den Hochstollen in Angriff.

 

Die ersten Höhenmeter hatten äusserst bequem und schnell hinter uns. Auto bis Wasserwendi, Gondelbahn bis Kaiserstatt macht es möglich. In der Kaiserstatt beginnen wir dann tatsächlich unsere Wanderung.

 

Auf dem sehr gut markierten und ersichtlichen Wanderweg, wandern wir erstmal in südöstlicher Richtung auf den Hohsträss P.2221 und weiter bis P.2270, um nun nach Nordosten zum Hochstollen, immer schön dem Wanderweg und den Wegweisern folgend, ab zu drehen.

 

Der weitere Wegverlauf führt uns am Wit Ris und an P.2321 vorbei auf den Hochstollen P.2480. Bis zu P.2321 ist der Weg einfach und ohne grössere Probleme für jedermann zu bewältigen. Kurz nach P.2321 müssen einige Felsbänder gequert werden, was den Weg leicht ausgesetzt macht, technisch gesehen wird dieser aber nicht schwieriger. Dies ist die Schlüsselstelle, sofern man von Schlüsselstelle sprechen kann, der Tour. Anschliessend gelangt man über eine recht breite Flanke (Grasmatte) auf den Gipfel.

 

Heute war der Gipfel spärlich besucht. Da der Hochstollen relativ einfach zu besteigen eeee eigentlich leicht zu bewandern ist, ist dieser an schönen Tagen sehr gut besucht um nicht zu sagen, wird von Menschenmassen überschwemmt. Von der Kaiserstatt und Melchsee Frutt führen die einfachen zwei Wanderungen hoch. Die Variante Älggi-Hochstollen ist etwas schwieriger, da das Abgschütz recht Steil und ausgesetzt ist.

 

Auf dem selben Weg gelangen wir zurück zur Kaiserstatt.

 

Fazit:

 

  • Einfache und leichte Wanderung auf einen wunderbaren Aussichtspunkt im Herzen von Obwalden.
  • Reichhaltige Alpenflora
  • Keine grosse Schwierigkeiten.
  • Gute Wanderausrüstung ist aber unumgänglich.
  • Wer mit den ÖV anreisst kann den Hochstollen überqueren. (Kaiserstatt – Melchsee Frutt)
  • Bahnpreis Wasserwendi – Kaiserstatt: CHF 30.00 retour, ohne Halbtax, (Hund reist gratis)
  • Für unseren Vierbeiner ist die Wanderung kein Problem.
  • An heissen Tagen sollte aber zusätzliches Wasser für die Vierbeiner mitgenommen werden.

 

Meinem Papa ein Kompliment für die Erstbesteigung des Hochstollen!


Tourengänger: Lulubusi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»