Rundblicke vom Eggishorn - auf das Weltkulturerbe rund um den Aletschgletscher


Publiziert von Felix Pro , 24. September 2010 um 11:53. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:22 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 175 m
Abstieg: 175 m
Strecke:Bergstation LSB - Eggishorn - Fiescherhorli - Bergstation
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ab Spiez mit bls durch den Lötschbergtunnel nach Brig; Zentralbahn nach Fiesch; Luftseilbahnen aufs Eggishorn
Kartennummer:1269

M sei Dank: deren Aktion ermöglichte es, zu viert (zum Preis von zwei) einen "Familien-Ausflug" mit viel Bahn und wenigen Höhenmetern zu unternehmen: so waren meine und Ursulas Schwestern Regula und Verena49 schnell und gern zu haben, den Aletschgletscher vom Eggishorn endlich einmal realiter anzuschauen und die umliegenden Naturschönheiten zu geniessen. Dass dann der lange im voraus festgelegte Tag, der einzige, der allen passte, gerade ein wettermässiger Prachtstag wurde - genossen wir zusätzlich. Und wohl Tausende andere auch: die Luftseilbahn Fiesch - Eggishorn fuhr beinahe ununterbrochen mit vollen Kabinen ...

In erträglichen Rahmen hielt sich erfreulicherweise der "Besucherandrang" auf dem Eggishorn selbst - zu diesem hinauf wählten wir einen weglosen Aufstieg über angenehme Felsen (deshalb ein T3+; sonst ist der Zustieg mit T2 zu bewerten).  Doch kaum genug konnten wir von der Rundumsicht kriegen: auch wenn beinahe jeder Bild-Kalender eines der beeindruckenden Sujets rund um den Aletschgletscher enthält, so überwältigend ist in Natura dieses unglaubliche Panorama und die Wirkung des riesigen Eisstromes!

Auch aufs unmittelbar bei der Bergstation sich erhebende Fiescherhorli führt ein kurzes schmales Weglein - wir nahmen noch einige Zusatz-Anstiege hinzu und sahen uns "satt" an den fernen Wallisern und möglichen näheren Zielen: Bettmergrat, Sparr- und Gänderhorn ...
Unter dem Fiescherhorli hielten wir ausgiebig Mittagsrast - und konnten einen einzelnen Berggänger auf den letzten Metern des Klettersteigs unter uns beobachten - sah einladend aus; wer weiss, wann wir da doch wieder raufgehen?...

Auch wenn das Unesco Welt-Kulturerbe am Aletschgletscher grosse Menschenmassen anzieht: Worte und Bilder können kaum ausdrücken, wie erhaben die Eindrücke und An- und Einsichten sind! Ich denke, dass auch "meine drei Frauen", welche zum ersten Mal hier oben waren, diese Einschätzung mit mir teilen. Hat Spass gemacht, der erste Familienausflug - ich danke euch. 

Tourengänger: Ursula, Felix, Verena49


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Nicole hat gesagt: erhabene Eindrücke...
Gesendet am 24. September 2010 um 12:37
sind es in der Tat, lieber Felix und Bilderbuchwetter!

Wunderschön und Danke für die tollen Bilder, welche Erinnerungen hervorrufen! :-)

LG Nicole


Kommentar hinzufügen»