Schnüerliweg


Publiziert von ossi , 28. Februar 2007 um 19:54.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:11 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Churfirsten   CH-SG 
Zeitbedarf: 5:15
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Kartennummer:1134

Der Schnüerliweg ist eine der schönsten Routen in den Churfirsten. Der Weg bzw. die Wegspuren führen hart unter den Felswänden von Schibenstoll und Hinterrugg durch. Der Blick hinauf in die Schrattenkalkwände der Churfirsten ist ebenso faszinierend wie der Tiefblick zum Walensee. Bei trockenen Verhältnissen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ein unvergessliche Route!

Von der Selamatt geht es hoch in die Stollenfurgge. Zwischen den beiden Stollengipfeln sind verschiedene Varianten möglich (T3). An der Furgge wendet man sich gegen den Schibenstoll. Der Weg von der Furgge durch das Schnüerli ist mit Metallstangen und einem Drahtseil gesichert. Es ist möglich, sich zur Sicherung in dieses Seil einzuklinken. Das fixe Material sieht momentan (Juli 06) noch recht gut aus. Das Schnüerli selbst ist abgesehen von der Ausgesetztheit nicht sehr schwierig zu begehen, der Einstieg und die ersten Meter gleich anschliessend verlangen mehr Aufmerksamkeit (alles T5).

Die Route unter der Schibenstollwand verlangt insgesamt etwas mehr Vorsicht als nachher unter der Südwand des Hinterrugg (zuerst T5, dann T4). Da und dort sind Einstiege zu einzelnen Kletterrouten zu finden, nur der Chianti unter dem Chiantiegg liegt leider nicht mehr dort.

Zum Schluss geht's mit Schwung durchs Valsloch und auf dem Bergweg (nach dem Schnüerli beinahe eine Autobahn) auf den Chäserrugg. Abstieg über den breiten Rücken des Chäserrugg nach Iltios und wieder rüber zur Selamatt.

Tour mit 1 Person


Tourengänger: ossi, mabu


Kommentar hinzufügen»