Laucherenstock, 2638m


Publiziert von Baergheidi , 30. September 2009 um 10:16.

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum:23 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ruch- und Walenstockgruppe   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Bannalp-Urnerstafel-Hungerloch-Chälberblätz-Firlegi-Laucherenstock-Alp Oberfeld-Walenpfad-Bannalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahn Wolfenschiessen Postauto Oberrickenbach Seilbahn Bannalp
Kartennummer:Engelberg

Die Bahn fährt erst um 08:30 und die Sonne strahlt bei satten 30°C.
Für Leute wie mich, die mit hohen Temperaturen Mühe haben, ist die Tour im Sommer nicht zu empfehlen. So laufen wir im Schneckentempo und brauchen für die Tour (mit x Pausen…) fast 8 Stunden.
 
Von Oberrickenbach mit der Bahn auf die Bannalp. Nach dem Restaurant Urnerstafel den Bach überqueren und links abbiegen. Dem Bach folgen (weglos) übers Hungerloch. Später rechts abbiegen über den Chalberblätz und die anschliessende Geröllhalde (Pfadspur) zum südwestlichen Ausläufer des Münggenstöcklis (P. 2279) hoch. Von ganz unten sieht man das Schuttband ziemlich gut, welches man für den Aufstieg wählt. Von hier durch den Geröllkessel, am Münggenstöckli vorbei und vor dem nächsten Grat rechts abbiegen zur Gratschulter östlich von Firlegi (2302 m) zum Steinmann. Ab hier sind blaue Wegmarkierungen sichtbar, welchen man bis zum Laucherenstock folgen kann. Es geht über Schutt, kurz nach unten, dann nur noch rauf, kurz unschwierig über Fels kletternd und am Schluss über viel Gestein in angenehmer Steigung auf den Laucherenstock. Die Aussicht auf diesem Gipfel ist grandios.
 
Für den Retourweg wählen wir die Route herunter zum Grat zwischen Schinberg und Laucherenstock. Der letzte Teil ist lästig – das Kies rutscht einem untern den Füssen weg und es ist sehr steil. Ist jedoch eine kurze Sache. Abstieg nach Alp Oberfeld und retour nach Bannalp auf dem Walenpfad.
 
Der Laucherenstock ist ein sehr einsamer Gipfel, und wir treffen auf unserer Wanderung keinen einzigen Menschen. Nur ein Hirsch donnert an uns vorbei, was uns fast den Atem raubt.

Tourengänger: Baergheidi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+
T5 6b+
S+
11 Mär 05
Laucherenstock 2639m · Cyrill
T4 I
ZS+

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 29. August 2016 um 16:08
noch ein weiterer guter Tipp - Danke!

lg Felix


Kommentar hinzufügen»