rechter Benifall (200m, WI 4) und 2 SL vom Ettaler Mühle Eisfall


Publiziert von pete85 , 10. Februar 2019 um 09:07.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Ammergauer Alpen
Tour Datum:31 Januar 2019
Eisklettern Schwierigkeit: WI4
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m

Heute ging es mal in die Ammergauer zum Eisklettern - da war ich schließlich noch nicht so wirklich und schöne Eisfälle gibt es dort auch.
Abgesehen davon stehen die gut erreichbaren Eisfälle in den Allgäuer Alpen nicht.....

Zunächst ging es zum rechten Benifall in anstrengender Spurarbeit. Dieser ist ca. 200 Meter lang, zumindest wenn man die Eisstufen berücksichtigt. mit dem Gehgelände dazwischen ist er wohl noch etwas länger.
Der Großteil der Kletterei bewegt sich im 1.-2. Eisgrad. Der ein oder andere Aufschwung hält aber auch den dritten Grad bereit.
Die vorletzte Stufe ist dann das Highlight, insbesondere wenn man wie ich mal wieder Solo unterwegs ist. Die Seillänge umfasst 30 Meter, wovon etwa 20 Meter die 80-85° steile Stufe darstellt.
Diese war heute dünn und hatte teils sprödes Eis. Dafür ging es eigentlich ganz gut.
Nach dieser Steilstufe soll laut Topo Schluss sein. Es folgen aber noch 1-2 weitere Stufen, die den Unteren in nichts nachstehen. Danach wird problemlos nach links in den Wald gequert und in diesem abgestiegen.


Kletterzeit rechter Benifall:        0:37 h


Ich wanderte dann weiter zum Ettaler Mühle Fall. Die ersten 2 SL stellen kein Problem dar, sind sogar bedeutend dicker als alles am Benifall (dieser bietet besonders unten kaum Eis).
Einen BH-Stand gibt es nach jeder SL rechts im Fels. Die Schlüssellänge traute ich mich ohne Sicherung dann nicht zu klettern, so dass ich nach diesen 2 SL wieder abseilte.
Vielleicht klappt es dieses Jahr noch einmal und ich komme selbstgesichert wieder?

Ettaler Mühle Fall:
1. SL 30m, WI 4-
2. SL 25m, WI 4

Kletterzeit:     0:09 h



Tourengänger: pete85


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»