Die Walliser Pyramiden


Publiziert von DanyWalker , 5. Dezember 2018 um 17:20.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:18 November 2018
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 510 m
Abstieg: 200 m
Strecke:11.5 Km

Es soll Leute geben die fliegen nach Ägypten um die Pyramiden zu sehen. Das alles geht aber auch viel einfacher. Man fahre  ganz einfach ins Wallis nach Euseigne. Dort gibts ebenfalls Pyramiden, dazu erst noch völlig natürliche. (Abgesehen vom Tunnel. Den, vermute ich mal, ist von Menschenhand gefertigt.) Wer dann plötzlich auch noch Sehnsucht nach Stonehenge hat, kann sich ja dann immer noch fragen wie die grossen Steine ganz oben auf die Pyramieden kamen.

Lange Rede kurzer Sinn. Eine Wanderung zu den Pytamiden von Euseigne und Salgesch. Das wir beides verbinden könnten, kam uns eigentlich erst am Ende des ersten Teils der Wanderung in den Sinn.
Aber der Reihe nach.
Gemütlich und nicht allzu früh (wollen keinesfalls vor der Sonne ankommen) starten wir ins Wallis. In Euseigne marschieren wir (leider im Schatten) sofort zu den Pyramiden. Es ist schon gewaltig, und schön anzusehen. Den Rundweg lassen wir sein. Infolge abgerutschtem Weg wäre er sowieso gesperrt gewesen. Eine Info darüber fehlt  jedoch. Ein gerademal ausgeleiertes rotes Flatterband soll einem vom beschreiten des Wegs abhalten.

Wir machen nur einen kleinen Abstecher zu den Pyramiden weiter unten, und wandern nachher der Strasse entlang, nach Hérémence.Nach etwa einem Kilometer können wir die geteerte Strasse verlassen, und wandern an der Sonne hinauf zum Dörfchen. Es geht dann doch einige hundert Meter hoch, und so kommen wir ein wenig ins schwitzen.

Im Dorf angekommen, reichts genau auf den Bus für nach Sion. Von Sion gehts dann mit dem Zug weiter.
In Sierre setzen wir unsere Wanderung weiter fort. Wobei, dieser Teil für sich dann eher ein Spaziergang ist.
Ein Spaziergang durch die Weinlandschaft, herrlich sonnig. In gemütlichen Tempo erreichen wir die Pyramiden von Salgesch. Hier brauchts ein wenig mehr Fantasie um es als Pyramiden zu taxieren.

Nach etas über einer Stunde erreichen wir das Dorf Salgesch. Hier gönnen wir uns noch ein Gläschen Wein von der Region, bevor wir uns auf den Heimweg machen.





Tourengänger: DanyWalker


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»