Göschenertal / Urseren: Drei Tagen auf herrliche blau-weisse "Wegen"


Publiziert von Cirrus , 12. September 2006 um 21:58.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 9 September 2006
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS 
Zeitbedarf: 3 Tage
Aufstieg: 2825 m
Abstieg: 2175 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV Göscheneralpsee
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV Furkapass
Unterkunftmöglichkeiten:Chelenalphütte. Albert-Heim-Hütte

Ein herrliche Tour auf gut markierte Wegen. Zwischen Bergseehütte und Chelenalphütte waren eigentlich nur die Bachüberquerungen manchmal etwas herausforderend. Sonst herrliche Landschaften und herrliches Wetter.

Zwischen Chelenalphütte erst einfache Wege und so eine gute Stunde auch viel Gegenverkehr (Göscheneralpsee), richtung Lochberglücke dann wieder einsamer, aber immerhin haben wir hier doch mehrere andere Wanderer gesehen. Erst über mässig steile Grashänge, später häufig über Granitplatten und dann über groberes Geröll (I) auf die Lochberglücke. Kurz oberhalb der Alpergensee steigt man schräg über Eis worauf Schutt und auch etwas grösseres, sehr loses Geröll liegt, dass etwas Vorsicht erfordert (T4). Auf die andere Seite der Lochberglücke noch schönere Granitformationen.

Zwischen die Albert-Heim-Hütte und die Furkapass ist die Stelle welche am meisten Vorsicht erfordert ebenfalls verbunden mit feinem losen Geröll dass auf glatt geschliffene Felsen liegt. Unten ebenfalls Eis (untere Tiefengletscher) (T4). Auch am dritten Tag trockenes, relativ warmes Wetter mit Sonne. In der Nacht hat es ein Zeit geblitzt und Vollmond, Wolkentürme und Blitze gaben eine zauberhafte Stimmung!

Route:

Tag 1: Göscheneralpsee- Bergseehütte- Vorder Mur- Hinter Mur- Chelenal-hütte. T3+. Auf: 950 m. Ab: 375 m.

Tag 2: Chelenalphütte- Vorder Röti- Pt. 1967, 1927- Alpergensee- Lochberglücke- Pt. 2439, 2381, 2480- Albert-Heim-Hütte. T4. Auf: 1300 m. Ab: 1100 m.

Tag 3: Albert-Heim-Hütte- Pt. 2480- Chräiennest- Sidelenhütte- Furkapass- Furkastock- Furkapass. T4-. Auf: 575 m. Ab: 700 m.

Wetter:

Tag 1: Sonnig, am nachmittag Quellwolken. Warm.

Tag 2: Sonnig und warm, am Nachmittag Quellwolken, gegen Abend Cb richtung Westen. Am Abend Wetterleuchten nördlich und später östlich der Hütte. Gegen 22 Uhr zauberhafte Stimmung mit Vollmond, Wolkentürme und Blitze. Um etwa 1 Uhr viel Licht dank Vollmond, noch schwaches Wetterleuchten richtung östliche Horizont. Immer trocken.

Tag 3: Sonne und Wolken, später zunehmend höhere Wolken. Trocken.

Tour mit Rene.


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»