Materialtest - Schilt (2298 m)


Publiziert von PStraub , 5. Dezember 2017 um 16:10.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 5 Dezember 2017
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Aufstieg: 1200 m

Anders als Delta (siehe hier) habe ich meine senile Bettflucht einigermassen unter Kontrolle und starte lieber nicht mitten in den Nacht. Darum bin erst etwa um 10 Uhr beim P.1140-Parkplatz losgelaufen. Erstaunlicherweise hatte es da bereits zwei Autos, die Frühaufsteher ersparten mir heute für einmal das Spuren - danke!

Zweck der heutigen Tour war ein Test mit / von Tourenskis, die ich vor ein paar Wochen im hiesigen Aldi gekauft hatte. Sonst eher nicht der Schnäppchenjäger, der wegen ein paar Franken / Euro nach Jestetten fährt - doch Tourenskis inkl. Bindung für weniger als 300 Franken, das wollte ich ausprobieren.

Im Prospekt war das Gewicht (mit Bindung) mit 2.6 kg angegeben. Das wäre unglaublich leicht. Tatsächlich sind es fast 5.7 kg, was wiederum an der obersten Limite liegt. Grund für das hohe Gewicht ist die Bindung: eine (Salomon) Guardian 13, eine sehr robust gebaute Freeride-Rahmenbindung. Sie hat bei den Steighilfen nur die Stellungen "eben" und "mässig steil", in wirklich steilem Gelände ist der Gehkomfort meiner Normalausrüstung, einer älteren Diamir-Bindung, besser.

Insgesamt bin ich von meinem Spontankauf bisher recht angetan. Allerdings waren die Verhältnisse heute äusserst gut. Wie sich der Ski bei Harst oder pappigem Schnee verhält, wird sich erst zeigen müssen. Ob dieses Set allerdings gemäss Prospekt ein "ideales Einsteiger-Set" ist, bleibt fraglich: Ein Habitué wird mit dem hohen Gewicht und der starken Taillierung der Ski besser zurecht kommen als ein Anfänger.

Unten konnte ich meine Sparerei - unfreiwillig - noch fortsetzen: Zurzeit sind alle Beizen ferienhalber geschlossen.

Tourengänger: PStraub

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»