Engelhörner-Weekend: Rosenlauistock Haslizwerg 6a


Publiziert von dominik , 19. Juli 2017 um 14:09.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:15 Juli 2017
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: 6a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00

Von der Engelhornhütte AACB unter der NO-Wand des Rosenlauistocks vorbei, über Schrofen hoch zum Einstieg des Haslizwergs. Da schon zwei andere Seilschaften in der Route waren, gingen wir rechts im Couloir hoch, danach links über das Band zum Einstieg der Westkante, wo wir die 2b und 5c kletterten und dann zum Haslizwerg querten. Am Ausstieg beim Vorgipfel war viel Betrieb, der Übergang zum Hauptgipfel mit kurzer Stelle 4b kann auch frei geklettert werden.

Der Abstieg hat's dann in sich mit exponiertem Abklettern (T6) zur Scharte und von dort im Steilgelände auf schmalem Weg zur Abseilstelle (20 bzw 22m). Wir gingen dann zurück zum Einstieg des Haslizwärgs und kletterten die ersten drei SL, wobei die erste SL 6a mit Traverse nach rechts kurz nach dem Einstieg einen grenzwertigen Runout bietet. Wer dort abfliegt, wird hart auf dem Boden aufschlagen. Unverständlich!

Fazit: Durchmischte Erfahrung mit Klettern im mehrheitlich schönem Fels ab teils unverständlicher Absicherung (SL1!) und viel Betrieb.

Tourengänger: dominik


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

6a
T1
1 Aug 11
Enngelhörner · Pere
T6 5c
4 Jun 09
Rosenlauistock · Aendu
T5 4+
10 Jul 16
Engelhorn Westgruppe · Lulubusi
T5- ZS+ II
15 Jul 11
Dossenhütte 2669m · Pere

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

johanna21 hat gesagt: Wochenende
Gesendet am 20. Juli 2017 um 10:56
Hallo Dominik! Hab ich euch wiedergefunden, entschuldige dass wir euch die Route blockiert haben :)))

dominik hat gesagt: RE:Wochenende
Gesendet am 20. Juli 2017 um 11:23
Hallo Johanna

First come, first served :-) Wir haben ja die fehlenden SL nach dem Abstieg noch rasch klettern können...

Liebe Grüsse
Dominik

Bertrand Pro hat gesagt:
Gesendet am 21. Juli 2017 um 14:10
Humm, die Route habe ich anno 1994 (sigh) gemacht und den runout Quergang habe ich nocht heute in Erinnerung (ist im Nachstieg fast noch schlimmer als im Vorstieg !). Unglaublich dass es seitdem nicht nachgerüstet worden ist.


Kommentar hinzufügen»