Schwarzstöckli via Mürtschenfurggel


Published by Yak Pro , 18 October 2016, 05h39.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:16 October 2016
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe   CH-SG 
Time: 6:00
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Route:Parkplatz Bachlaui - Gspon - Unter Mürtschen - Ober Mürtschen - Mürtschenfurggel - Rotärd - Wisscham - Schwarzstöckli - Murgseefurggel - Murgsee - Guflen - Parkplatz Bachlaui
Access to start point:Mit dem PW nach Murg, danach Richtung Murgsee-Rundwanderung. Gebührenpflichtige Parkplätze ( Fr. 10.00/Tag) Gebühr kann nur mit Münzen bezahlt werden.
Maps:1154 Spitzmeilen (1:25'000)

Wegen des nahenden Saisonabschlussen wollte ich noch einmal eine ausgiebige Tour mach, darum entschied ich mich, wieder einmal einen Abstecher auf das Schwazstöckli oberhalb des Murgsees zu machen.
 
Kurz nach dem Sonnenaufgang wanderte ich vom Parkplatz Bachlaui durch  den Gsponwald hoch zum Gebiet Gspon und von dort aus weiter, bis zur Alp Ober Mürtschen. Die Wiesen waren teilweise mit Reif überzogen und einige Pfützen mit einer dünnen Eisschicht überzogen. Danach ging ich auf dem gut markierten Weg hoch zum Mürtschenfurggel.Unterwegs traf ich ein Mauswiesel, das einige Zeit mit mir „Verstecken“ spielte. Es schlüpfte immer wieder in einen Steinhaufen hinein und schaute daraus hervor, als wolle es kontrollieren, was ich machte. Es glang mir trotz der Schnelligkeit des kleinen Tieres, ein paar Fotos zu schiessen. Anschliessend wanderte ich weiter, zur Rotärd. Auf der Rotärd angekommen genoss ich den ersten Ausblick Richtung Glarnerland.
 
Von der Rotärd stieg ich auf dem guten Weg wieder auf, Richtung Wisschamm. Diesen überquerte ich Richtung Schwarzstöckli. Dort angekommen, machte ich eine ausgiebige Rast und genoss die Aussicht. Das Gestein in diesem Gebiet ist faszinierend. Auf engstem Raum sieht man die verschiedensten Gesteinsfarben und -strukturen.
 
Der Abstieg zum Murgseefurggel und weiter zum Murgsee verlief problemlos auf dem gut markierten Weg. Vom Murgsee wanderte ich gemütlich auf der "Wanderstrasse" hinunter zu meinem PW auf dem Parplatz Bachlaui. Zur Zeit hat es keinen Schnee im Gebiet um das Schwarzstöckli. Nur zuoberst, in den schattigen Nordhängen hat es kleine, unbedeutende Schneerest. Das dürfte sich aber gemäss Wetteraussichten bald ändern…

Hike partners: Yak


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»