COVID-19: Current situation

Murgseen und Schwarzstöckli (2383m) (Traillauf)


Published by Schneemann , 24 May 2020, 20h21.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:24 May 2020
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe   CH-SG 
Time: 5:30
Height gain: 2000 m 6560 ft.
Height loss: 2000 m 6560 ft.
Route:32 km

Schon mehrmals wurde mir die Runde um die Murgseen für einen Traillauf empfohlen. Heute gönnte ich mir diesen Ausflug endlich, zusätzlich mit einem Gipfelabstecher auf das Schwarzstöckli. Von Murg am Walensee gestartet ergibt sich eine lange Runde (32km, 2000HM), die aber landschaftlich schwer beeindruckend ist. Highlifhts sind natürlich die Murgseen und auch die tollen Blicke auf den Mürtschenstock. Man ist teils auf St.Galler und teils auf Glarner Boden unterwegs. Die Gegend ist doch recht abgeschieden, wobei es für meinen Geschmack etwas zuviele Touris hat - aber die wissen eben auch wo es schön ist ;-)

Tour:
Geparkt am Bahnhof Murg direkt am Walensee (420m) und dann einigermassen zügig unterwegs bis Merlen (1099m). Im unteren Teil hat's viel Asphalt und kleine Strassen - wer nicht gern läuft könnte hier natürlichauch das Velo nehmen. Ab Merlen wird die Tour dann landschaftlich interessenter, da sich das Murgtal hier etwas öffnet.

Weiter gehts stetig bergauf auf gut ausgebauten Wegen (Jeep-tauglich) mit viel Wandervolk unterwegs zu den Murgseen. Die Murgseen sind wirklich wunderschön gelegen und nach den sintflutartigen Regenfällen von gestern waren auch die Bäche beeindruckend wild. Auch der Kontrast mit den Schneeresten der umgebenden Berge ist bildschön - ein kleines Naturjuwel.

Da ich aber doch gerne Gipfel in meine Touren einbaue gings vom Murgseefurggel (1985m) zu einem Abstecher auf das Schwarzstöckli (2383m). Hier lag aber doch noch erstaunlich viel Schnee - teils Meterhoch. Aufgestiegen bin ich  über grosse Schneefelder und - dort wo sie mir zu steil wurden - wild über Schrofengelände. Alles etwas mühsam, aber der schöne Gipfelblick hat für alles entschädigt ;) Im Abstieg dann viel "abgesurft", wobei einige steile Schneequerungen etwas Vorsicht benötigen.

Im Rückweg dann wieder im Laufschriftt über Ober Mürtschen (1731m). Die tollen Blicke zum fantastischen Mürtschenstock waren atemberaubend - auch dank einer schönen Abendbeleuchtung. Allein dafür lohnt die Tour... Dann den langen Rückweg bis nach Murg gelaufen - wer es fauler mag findet auch jederzeit eine Mitfahrgelegenheit, da die meisten Touris mit dem PKW bis weit hinauf fahren.

Fazit:
Eine schöne Sonntagstour mit trockenem Wetter - nachdem ich noch gestern voll ins Gewitter kam und die Nässe mein Handy gekillt hat. Landschaftlich sind die Murgseen wirklich sehenswert. Zusammen mit dem Gipfel des Schwarzstöckli ergibt sich eine coole Tour, die allerdings auch konditionell fordernd ist. Die Empfehlungen der Traillunde kann ich weitergeben. Gerne mal wieder.

Hike partners: Schneemann


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»