COVID-19: Current situation

Murgseen Rundweg


Published by SCM , 26 October 2015, 09h01.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:24 October 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Schilt-Mürtschengruppe   CH-GL 
Time: 4:15
Height gain: 1030 m 3378 ft.
Height loss: 1030 m 3378 ft.
Route:15.2 KM

Hoch über Murg liegen in einem Bergkessel die drei Murgseen. Eine Rundwanderung zu den Seen ist auch im späten Herbst noch gut machbar, da die 2000 Metergrenze nicht überschritten wird und der Weg keine technischen Schwierigkeiten aufweist.

Der Ausgangspunkt, der Parkplatz Bachlaui in Merlen (auf manchen Karten auch Mornen) erreicht man von Murg aus entweder mit dem Auto oder aber mit dem Murgsee Bus ab Murg Bahnhof. Reist man mit dem Auto an, muss zu Beginn der schmalen Bergstrasse ein Tages-Parkticket für 10 Franken gelöst werden. Jeder weitere Tag würde 5 Franken kosten. Die Strasse führt anschliessend in vielen kurzen Serpentinen hoch bis zum Parkplatz auf 1160m.

Merlen --> Murgseefurggel (T2)
Gleich beim Parkplatz beginnt der markierte Wanderweg über die Murgseefurggel zurück nach Merlen. Auf einer Brücke wird der Murgbach überquert und gleich danach beginnt der relativ steile Aufstieg bis nach Gspon (1364m). Hier bieten sich Ausblicke über die Churfirsten an der gegenüberliegenden Seite des Walensees.

In Gpson wird das Gelände deutlich flacher. Der Weg führt nun dem Gsponbach entlang bis zur Alp Unter Mürtschen (1494m). Nun geht es weiter bis nach Ober Mürtschen (1732m). Auf dem Weg dorthin kommt der imposante Mürtschenstock mit seinen drei Gipfeln Stock, Fulen und Ruchen immer mehr ins Blickfeld. Bald schon biegen wir links ab und überqueren über eine kleine Brücken den Mürtschenbach.

Nun wird es wieder ein wenig steiler, aber nicht für lange. Schon bald erreichen wir die Murgseefurggel (1985m). Zur Zeit liegt zwischen der Abzweigung beim Mürtschenbach und der Murgseefurggel schon ein wenig Schnee. Im Moment kann der Weg mit normalen Wanderschuhen aber noch gut begannen werden, auch wenn einige Stellen ziemlich vereist sind. Von der Murgseefurggel bietet sich zum ersten Mal ein Ausblick auf den Oberen Murgsee, der von vielen Bergen umrahmt wird. Nach einem kurzen Abstieg erreichen wir die Murgseehütte (1817m).

Murgseefurggel --> Merlen (T2)
Nach einer längeren Mittagspause in der Murgseehütte machen wir uns an den weiteren Abstieg. Vorbei am Mittleren Murgsee gehen wir talauswärts. Wir kommen an einem Wasserfall vorbei der hinabstürzt zum unteren Murgsee. Diese Region ist ein Naturschutzgebiet und jegliche Holznutzung ist verboten um den uralten Arvenbestand zu schützen. Auch hier ist der Weg stellenweise ein wenig steil und bereits stark vereist. Mit ein wenig Vorsicht ist das aber problemlos machbar.

Bereits nach kurzer Zeit erreichen wir eine breitere Strasse bei der Alp Guflen. Anschliessend geht es auf der Strasse and der Alp Mornen vorbei bis zum Parkplatz in Merlen.

Wie bei allen meinen Tourenberichten bezieht sich die benötigte Zeit auf die reine Zeit in Bewegung gemäss meinem GPS Logger.

Hike partners: SCM, melo, muro99, zora56, smnmllr


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Deleted comment

SCM says: RE:
Sent 28 October 2015, 12h42
Da hast du recht, diese Tour ist wirklich sehr schön! Dann hast du ja bei schlechtem Wetter genügend zu tun: alte Tourenberichte nachzutragen ;)


Post a comment»