COVID-19: Current situation

Herbstwanderung Schwarzstöckli - Murgsee


Published by Yak Pro , 7 October 2012, 14h39.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 6 October 2012
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe   CH-SG 
Time: 6:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:Parkplatz Mornen - Gspon - Unter Mürtschen - Ober Mürtschen - Murgseefurggel - Schwarzstöckli - Murgsee - Unter Murgsee - Guflen - Parkplatz Mornen
Access to start point:Mit dem PW via Murg zum Parkplatz Merlen (Gebührenpflichtig: Fr. 10.--/Tag) Achtung: Es muss mit Münzen bezahlt werden (Automat)
Maps:1154 Spitzmeilen (1:25'000)

Heute sollte es nochmals einen schönen Herbsttag geben, darum packte ich die Gelegenheit und fuhr ins Murgtal. Diese Gegend ist eigentlich zu jeder Jahreszeit schön und ich hatte Lust auf eine genussreiche Wanderung in dieser besonderen Gegend.

Ich wanderte um 08.00 Uhr vom Parkplatz Mornen durch den Wald hoch Richtung Gspon. Auf der Hochebene angekommen genoss ich die ersten Sonnenstrahlen und ging weiter durch die sich langsam herbstlich färbenden Wiesen. Der Wanderweg führt dem Gsponbach entlang und ist in gutem Zustand. Die Steigung ist leicht und angenehm, nur der Schlussaufstieg zum Murgseefurggel ist ein wenig steiler. Dort angekommen legte ich eine Pause ein und genoss die Sicht auf den glitzernden Murgsee.

Nach einer Weile setzte ich meine Tour fort, Richtung Schwarzstöckli. Dieser Weg ist steiler und schwieriger zu begehen, als der Weg der eigentlichen Murgsee - Rundwanderung. Im oberen Drittel des Aufstieges traf ich auf eine Herde von ca. 15 Steinböcken. Wunderschöne und bewundernswerte Tiere, die jedes Mal einen tiefen Eindruck auf mich machen, wenn ich sie sehen darf. Die Tiere sind nicht sehr scheu und ich konnte sie gut beobachten, ohne dass sie sich durch mich gestört gefühlt hätten. Sie bliebe ruhig liegen und dösten unter der warmen Herbstsonne oder assen die letzten Kräuter des Sommers.

Nach dem ich mich satt gesehen hatte, nahm ich die letzten Höhenmeter zum Gipfel in Angriff. Dort machte ich nochmals eine ausgiebige Pause und genoss die letzten warmen Sonnenstrahlen, denn langsam zogen von Westen her Wolken auf.

Der Abstieg zum Murgsee und der Rückweg auf der "Strasse" dem Murgbach entlang zum Parkplatz gestaltete sich einfach. 

Eine schöne Wanderung im Herbst, bei der ich die Ruhe geniessen konnte, da sich nicht mehr viele Leute in diese Gegend verirrten.

Hike partners: Yak


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T3
T2
8 Oct 18
Murgseen Rundwanderung XL · MouRa
T2
26 Oct 19
Murgsee Rundwanderung · D!nu
T3

Comments (2)


Post a comment

shuber says: Kompliment,
Sent 7 October 2012, 15h19
sehr schöne Fotos, so richtig zum Geniessen !
Grüsse Stefan

Yak Pro says: RE:Kompliment,
Sent 8 October 2012, 15h18
Danke, diese Wanderung war wirklich ein Genuss, hoffentlich war es nicht die letze in dieser Saison.
Grüsse
Werner


Post a comment»