Bruschghorn 3056m, Piz Tuf 2834m


Publiziert von Schlumpf , 12. Januar 2009 um 21:59.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Hinterrhein
Tour Datum: 9 Januar 2009
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1800 m
Abstieg: 1800 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Chur - Thusis - Zillis - Donat - Lohn - Mathon - Wergenstein

Die Idee anstatt zu arbeiten frei zu nehmen kam bei meinem Tourenpartner Bombo gut an, supi dann nichts wie los in die Höhe. Das Bruschghorn 3056m stand schon lange auf unserer Liste, nun wurde es Zeit dem einen Besuch abzustatten.
 
Wir starteten in Wergenstein 1487m und folgten der Spur über die Hänge hinauf nach Dumagns 1844m. Im flachen Gelände an der Alp Tumpriv 2190m vorbei nach Sur Tuf 2503m. Da wir ohne gross in die Karte zu schauen der Spur folgten, bemerkten wir bald dass wir zu weit Richtung Piz Tuf 2834m aufgestiegen sind. Da die südwestlich gelegenen Felsabbrüche nicht überwunden werden können, stiegen wir um nicht vergebens Höhenmeter gemacht zu haben zum Piz Tuf 2834m auf. Kurz vor dem Gipfel das Skidepot und zu Fuss zum höchsten Punkt. Von hier sahen wir schön zu unserem eigentlichen Ziel dem Bruschghorn 3056m.
 
Abfahrt der Aufstiegsroute entlang bis nach den Abbrüchen in südwestlicher Richtung zum P.2556 abgebogen werden kann. Wir traversierten auf der vorhandenen Spur die Flanke um Höhe zu behalten und stiegen schliesslich zum Sattel zwischen Bruschghorn und Piz Tuf auf. Auf dem Südwestgrat bis zum Felsaufschwung der in der Nordflanke umgangen wird und so zum Gipfel des Bruschghorns 3056m. Es lohnt sich den nahe gelegenen Nebengipfel P.3043 auch noch zu besuchen.
 
Die Aussicht über die Bündner Bergwelt und der Tiefblick ins 1300 Meter tiefer gelegene Safiental sind beeindruckend.
 
Abfahrt auf der Aufstiegsroute.
 
Skitourenkarte:   Safiental 257 S
Routen:   383 und 384a
 
 

Tourengänger: Schlumpf, Bombo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS-

Kommentar hinzufügen»