Zitatenlese


Publiziert von Zaza, 7. November 2012 um 19:10. Diese Seite wurde 6901 mal angezeigt.

Remember, it is better to remain silent and be thought a fool than open your mouth and remove all doubt (Lisa Simpson)


PS: Honni soit qui mal y pense ;-)



Kommentare (212)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: Und die Natur hält sich zum Glück nicht daran!
Gesendet am 7. November 2012 um 19:41
Der wahre ungewöhnliche Mensch ist der wahre gewöhnliche Mensch. Je mehr von dem Allgemein-Menschlichen das Individuum in seinem Leben realisiert, desto mehr entfernt es sich von dem Gewöhnlichen.

Sören Kierkegaard, Kierkegaard - Philosophische Schriften

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 7. November 2012 um 21:33
Menschen, die auf Rosen gebettet sind, erkennt man daran, dass sie immerzu über die Dornen klagen (Françoise Sagan)

CarpeDiem hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. November 2012 um 22:11
Mieux vaut dix cons en train de marcher que dix intellectuels en train de réfléchir.

Jean Cocteau

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. November 2012 um 17:47
Entre bon et con il y a quand-même une lettre.

(inconnu)

CarpeDiem hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. November 2012 um 20:11
Inconnu.... vraiment ????

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 10:02
Wenn man glücklich ist, sollte man nicht noch glücklicher sein wollen.

Theodor Fontane

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 10:16
"First you take a drink, then the drink takes a drink, then the drink takes you.”

F. Scott Fitzgerald

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. November 2012 um 12:17
Alkohol - Ursache und Lösung aller Probleme!

Homer J. Simpson

maex hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 11:06
Alle sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.

Unbekannt

tapio hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 11:44
Non esiste vento favorevole per il marinaio che non sa dove andare.

If one does not know to which port one is sailing, no wind is favourable.

"Ignoranti quem portum petat nullus suus ventus est"

Seneca

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 14:03
Das Leben ist zu kurz und der Planet zu gross um zweimal auf den gleichen Berg zu steigen.

Sputnik

Winterbaer Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 14:20
Danke Zaza für die Erschaffung der "Zitatenlese" hier auf Hikr! Ich liebe solche Weisheiten. Ein guter Satz kann einem manchmal den ganzen Tag ins Positive retten.
Und ich wusste gar nicht, dass es heute noch erwachsene Simpsons-Fans gibt. Respekt:-)!


Die Welt ist vollkommen überall, wo der Mensch nicht hinkommt mit seiner Qual.

Johann C.F. Von Schiller


Man ist nie so lächerlich durch die Eigenschaften, die man besitzt, wie durch jene, die man zu haben vorgibt.

Francois VI. Duc de la Rochfoucauld

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 15:26
Zitate sind wie die Bibel, man kann damit alles belegen, inklusive das Gegenteil.

Winterbaer Pro hat gesagt: RE: Die Bibel....
Gesendet am 8. November 2012 um 15:47
Aber Zitate können zum Nachdenken anregen, finde ich.
Und Nachdenken ist nie schlecht.....


Ich glaube an Gott. Aber ich glaube nicht an all die Menschen, die mir angeblich von ihm ausrichten sollen, was ich tun darf.

Peter Hohl



Wer glaubt ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

Albert Schweitzer

Mo6451 Pro hat gesagt: Zitat auf meinr Homepage
Gesendet am 8. November 2012 um 17:02
Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst du existieren,
aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 17:42
Ich finde, der stärkste Einwand gegen seine Intelligenz ist die Tatsache, dass er sich angesichts dieser seiner Akte selbst als Krone der Schöpfung bezeichnet - während er doch auf Grund seines eigenen Niveaus ihren Hintern darstellt.

Der Mensch ist das religiöse Tier. Er ist das einzige Tier, das die wahre Religion besitzt - sogar in mehreren Ausführungen. Er ist das einzige Tier, das seinen Nachbarn liebt wie sich selbst und ihm den Hals abschneidet, wenn dessen Theologie schiefliegt.

Mark Twain

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. November 2012 um 17:46
Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

(Mark Twain)

Berglurch hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 17:45
Jeder Gipfel ist in Wahrheit nur ein Umweg auf dem Weg zur nächsten Kneipe.

Hans Kammerlander

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 17:58
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.

Sir Isaak Newton

maxl hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 18:28
SIMPSONS FOREVER!!!!:-)
in diesem Sinne:
"I hope I didn't brain my damage" (H.Simpson)

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 20:06
Am Grunde des Herzens
Eines jeden Winters
Ein Frühlingsahnen, und
Hinter dem Schleier jeder
Nacht verbirgt sich ein
Lächelnder Morgen.

Khalil Gibran

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 20:09
Die Welt erstickt an der Herzlosigkeit und Naturlosigkeit derer, von denen sie regiert wird.

Hermann Hesse

Berglurch hat gesagt: Niemals ohne den hier
Gesendet am 8. November 2012 um 20:29
Sometimes you eat the bear, and sometimes the bear eats you

The Stranger


Oder ist`s doch "the bar"?

Zaza hat gesagt: RE:Niemals ohne den hier
Gesendet am 8. November 2012 um 22:04
F**k it dude, let's go bowling!

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 23:32
"My hovercraft is full of eels."

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 08:37
Klug ist nicht, wer keine Fehler macht.
Klug ist der, der es versteht, sie zu korrigieren.

Lenin

Domenic hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. Juli 2013 um 14:17
Man kann nicht alle Fehler selbst machen, dafür reicht die Zeit nicht!

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 09:04
„Sag deinem Hauptmann: Vor Ihro Kaiserlichen Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken."

Götz von Berlichingen / J.W. von Goethe

roger_h Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 09:15
"Fehler sind wie Berge, man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen."

Sprichwort der Hausa

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 09:31
Das ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nutzen.

Kurt Tucholsky

Alpin_Rise Pro hat gesagt: Zitieren statt klettern
Gesendet am 9. November 2012 um 10:15
Ohne Rise kein Preis

Ossi

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. November 2012 um 14:27
Moos war sein letzter Griff bevor er in die Tiefe ritt.

ebenfalls von Ossi :-)

Henrik hat gesagt: Berge und Zitate wachsen beide
Gesendet am 9. November 2012 um 10:20
...brauchen Zeit zur Reife und Grösse - wer häufig mit dem ICN unterwegs ist, wird sich vielleicht gewundert haben, ob es eine Sammlung der Sprüche und Zitate gibt, die in deren Waggons angebracht sind. Ja, gibt es: die SBB hat mir diese vor einiger Zeit zugestellt - jetzt ist es Zeit, diese hier denjenigen zukommen zu lassen, die daran Freude haben könnten. Bitte sehr!

Henrik hat gesagt: Exkurs zur Zeit
Gesendet am 9. November 2012 um 13:53
"Die Zeit kam so geräuschlos und entfernte sich, ohne dass man es merkte".

Bertrand Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 14:05
Celui qui pose des questions aura peut-être parfois l'air idiot, mais celui qui n'en pose jamais est sûr de le rester (proverbe chinois).

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 19:36
Lieber heimlich schlau als unheimlich doof!

Autor unbekannt.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 19:46
The secret of life is honesty and fair dealing. If you can fake that, you've got it made.

(Groucho Marx)

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 9. November 2012 um 23:42
Dieu a partagé : il a donné la nourriture aux riches et l'appétit aux pauvres

(Coluche)

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. November 2012 um 10:48
Wer etwas Ausserorentliches erlebeen will, muss eine ausserordentliche Situation suchen.

Sergius Golowin

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 10. November 2012 um 22:18
Wer begriffen hat und nicht handelt, hat nicht begriffen.

Bruno Manser

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. November 2012 um 23:11
Ich weinte weil ich keine Schuhe hatte,
bis ich eine Mann traf,
der keine Füsse hatte.

Helene Keller

Helene Keller

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 08:17
Grosses geschieht, wenn Mensch und Berg sich treffen.

William Blake

Berglurch hat gesagt: Und wenn das Wetter mal nicht gut genug für eine Bergtour ist...
Gesendet am 12. November 2012 um 12:11
"Time you enjoy wasting, was not wasted."

John Lennon


MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 13:16
Life is short. Ski more.


Willem hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 15:49
"There is nothing so practical as a good theory"

Kurt Lewin

Willem hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 15:53
"It is better to deserve honors and not have them than to have them and not to deserve them."

Mark Twain

Willem hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 16:00
"Travel is glamorous only in retrospect."

Paul Theroux

Willem hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 16:04
"There is no better evidence of your denier credentials than denying that you are a denier."

Roger Pielke jr.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 21:42
Getting to the top is optional. Getting down is mandatory.

(Ed Viesturs)

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 12. November 2012 um 22:41
Je tiens beaucoup à ma montre. C'est mon grand-père qui me l'a vendue sur son lit de mort.

Woody Allen

Berglurch hat gesagt: Wie wahr...
Gesendet am 13. November 2012 um 08:15
"Ein bisschen dumm ist angenehm".

Wahrscheinlich Loriot

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 09:33
Die Natur rächt sich nicht, sie präsentiert ihre Rechnung.

?



Willem hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 17:18
"Don't go around saying the world owes you a living. The world owes you nothing. It was here first."

Mark Twain

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. November 2012 um 20:27
Laut Henrik ist das Zitat von "Jean Giono"

Hydrant hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 11:33
Es ist nicht der Berg, den wir bezwingen - wir bezwingen uns selbst.

Edmund Hillary





Bertrand Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 12:18
Mieux vaut un piton de plus qu'un grimpeur de moins...surtout si ce grimpeur c'est moi ! (Georges Livanos)

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 17:28
Freedom is just another word for nothing left to lose.

Kris Kristofferson, “Me and Bobby McGee”

Berglurch hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 20:12
"When you realize the freedom money buys
You'll come running home some day."
Gary Cowton

Aus: David Hasselhoff - Looking for Freedom :-)

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. November 2012 um 22:23
You're gonna need a bigger boat.

Dein sicherer Musikgeschmack erfreut mich immer wieder :-)

Myron hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 17:34
Wer der Sonne entgegenwandert, lässt den Schatten hinter sich

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 18:03
L'alpiniste est un homme qui conduit son corps là où, un jour, ses yeux ont regardé...

Gaston Rebuffat

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2012 um 22:57
Da wurde mir klar, dass entweder ich verrückt war oder die Welt. Und ich tippte auf die Welt. Und natürlich hatte ich recht.

Jack Kerouac

Winterbaer Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2012 um 10:18
Ich kann in den Bergen fast alles vergessen, was mich stört. Man wird zwar vom Alltag wieder eingeholt, wenn man herunterkommt, aber man kann ja auch wieder hinaufsteigen.

Heiner Geißler

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2012 um 10:48
Kleine Taten die man ausführt sind besser als Grosse die man plant.

George Sand

Winterbaer Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2012 um 11:01
Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.

Robert Walser

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2012 um 18:32
The absence of alternatives clears the mind marvelously.

Henry Kissinger

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2012 um 22:46
Woman is the Nigger of the World.

Yoko Ono & John Lennon

maex hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 12:14
Remember, it is better to remain silent and be thought as a fool than open your mouth and remove all doubt.

Lisa Simpson

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 15. November 2012 um 20:36
Neue Spielregel: Wer doppelt zitiert, zahlt eine Runde :-)

maex hat gesagt: RE:
Gesendet am 15. November 2012 um 21:12
Au verdammt! Ich habe dein "Eröffnungszitat" als Word gespeichert (weils mir so gut gefallen hat) und kürzlich bei einer generellen Löschaktion wieder entdeckt (aber vergessen, woher ichs habe). Und weils mir so gut gefallen hat, hab ich es hierreingestellt.

Ok - ich zahl eine Runde, wenn wir uns mal auf irgendeinem Gipfel begegnen ... :-)

Gruss
maex

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 17:31
"Nutze die Zeit, es ist später als Du denkst"

gesehen an einer Wirtshausfassade - Verfasser ?

marmotta hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 20:08
"Fighting for peace is like fucking for virginity"

(unbekannt)

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 20:37
Auf allen Gebieten sind heute Experten erforderlich. Als einzige Amateure verbleiben die Politiker.

Rolf Hochhuth

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 20:44
Puisque la montagne ne vient pas à nous, allons à la montagne.

Mahomet

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 21:09
Ich kann fürchterlich grob werden, wenn die Lust dazu mich überkommt.

Mark Twain

jfk hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 21:53
“Climb if you will, but remember that courage and strength are nought without prudence, and that a momentary negligence may destroy the happiness of a lifetime. Do nothing in haste; look well to each step; and from the beginning think what may be the end.”

Edward Whymper

jfk hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 21:59
"Der Topf von Eisen will mit der silbernen Zange gern aus der Glut gehoben sein, um selbst als Topf von Silber sich zu dünken."

Nathan (in Gotthold Ephraim Lessings "Nathan der Weise")

jfk hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2012 um 22:09
"Rede, damit ich dich sehe!"

"Der Eros, das ist das Verlangen der Sterblichen nach Unsterblichkeit."

"Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden."

"Hör auf mit dem vielen Essen; dann wirst du angenehmer, billiger und gesünder leben!" =)

Sokrates

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 16. November 2012 um 12:15
Bis 20 iss, soviel du kannst,
bis 30 iss, soviel du musst,
über 30 so wenig wie du kannst.

Paracelsus

Berglurch hat gesagt: Theophrastus Bombastus...
Gesendet am 26. November 2012 um 18:18
Als Neu - Einsiedler, darf auch von mir ein Spruch des Herrn von Hohenheim nicht fehlen:

"Geistige Nahrung ist der Adel der Seele."

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 17. November 2012 um 18:16
Ich will stehend begraben werden. Mein Grab soll ein Fahrstuhl sein mit einem Schlitz, damit ich auf Knopfdruck aufsteigen und über die elsässische Ebene blicken kann.

Tomi Ungerer

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 19. November 2012 um 08:42
Ich habe heute ein paar Blumen für dich nicht gepflückt, um dir ihr Leben mitubringen.

Christian Morgenstern

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 19. November 2012 um 21:37
Ich fürchte, ich bin eher stur als integer. Aber wenn man lange genug stur bleibt, wird einem das mit der Zeit als Integrität ausgelegt.

Lee Hazlewood

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. November 2012 um 11:04
Was ist die Schönheit der Natur ohne das fühlende Herz, das zu empfinden vermag?

Sophie Mereau

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 20. November 2012 um 16:36
There are millions of animal species,
but man is the only animal capable of destroying them all.

Anthony Douglas Williams

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 20. November 2012 um 22:30
Bankraub - eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Bertolt Brecht

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 21. November 2012 um 17:58
Cela va beaucoup mieux. A mes débuts je me serrais la ceinture. Maintenant c'est la ceinture qui me serre.

Smaïn

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 21. November 2012 um 18:10
Ich weiss, dass wir alle sterben müssen, aber um mich wäre es schon sehr schade.

Johann Nepomuk Nestroy

Berglurch hat gesagt: (K)ein Abschluss
Gesendet am 22. November 2012 um 11:17
Ich denke ja, es ist alles schon gesagt. Nur nicht von allen. :-)

Karl Valentin

TomClancy hat gesagt: Deshalb...
Gesendet am 22. November 2012 um 13:13
"Gepriesen sei derjenige, der nichts zu sagen hat und trotzdem schweigt"

Unbekannt


Was ich hiermit leider nicht getan habe :-)

Zaza hat gesagt: Einen hab ich noch für den Lurch...
Gesendet am 22. November 2012 um 18:27
The path of the righteous man is beset on all sides by the inequities of the selfish and the tyranny of evil men. Blessed is he who, in the name of charity and good will, shepherds the weak through the valley of darkness, for he is truly his brother's keeper and the finder of lost children. And I will strike down upon thee with great vengeance and furious anger those who attempt to poison and destroy my brothers. And you will know my name is the Lord when I lay my vengeance upon thee.

Ezechiel 25-17

Berglurch hat gesagt: RE:Einen hab ich noch für den Lurch...
Gesendet am 22. November 2012 um 18:30
My name is Mr. Wolf, I solve problems!

Mr. Wolf

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. November 2012 um 11:43
Musik ist eine Sprache, in der man nicht lügen kann.

Hubert von Goisern

Berglurch hat gesagt: Bayerisch
Gesendet am 23. November 2012 um 21:21
Gemütlichkeit ist die Relation von Zeit, Bier und Geld.

Gerhard Polt

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. November 2012 um 22:11
Wer liebt, muss auch das Los dessen teilen, den er liebt.

Michail Afanasjewitsch Bulgakow

Berglurch hat gesagt: Oder um es mit Oscar Wilde zu sagen...
Gesendet am 26. November 2012 um 18:16
„Eigenliebe ist der Beginn einer lebenslangen Romanze“

Hat nicht ganz den Charme des Meisters und Margarita, aber ist auch nicht schlecht :-)

Zaza hat gesagt: RE:Oder um es mit Oscar Wilde zu sagen...
Gesendet am 26. November 2012 um 20:18
Gebt mir Luxus; auf alles Andere kann ich verzichten!

Oscar Wilde

Berglurch hat gesagt: Wieder der gute Oscar...
Gesendet am 27. November 2012 um 14:34
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

Oscar Wilde

Berglurch hat gesagt: RE:Wieder der gute Oscar...
Gesendet am 27. November 2012 um 14:35
Verflixt, ich hab doppelt zitiert.
Eine Runde geht also von mir an TomClancy

TomClancy hat gesagt: Oscar Wilde
Gesendet am 27. November 2012 um 14:52
Die Runde geht zurück! Du hast ja immerhin noch den Urheber genannt! :-)

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 25. November 2012 um 23:17
Der Mensch ist eine Knechtschaft seiner Organe lebenden Intelligenz.

Aldous Huxly

jfk hat gesagt:
Gesendet am 26. November 2012 um 17:41
"Wenn man da ist wo sich Himmel und Erde berühren, kann man nicht anders als ergriffen sein."

Erhardt Loretan

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. November 2012 um 20:54
Die Hochzeit der Seele mit der Natur macht den Verstand fruchtbar und erzeugt Fantasie.

Henry David Thoreau

Berglurch hat gesagt: Wo soll das noch enden... ?
Gesendet am 27. November 2012 um 14:31
Wer mit den Problemen unserer Zeit fertig werden will, sollte die Zitatenbibel zu Hause lassen.

Willy Brandt

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. November 2012 um 17:35
Es gibt Politiker denen ich traue. Und es gibt viele Politiker denen ich alles zutraue.

Birgit Steinegger

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 27. November 2012 um 17:37
Es gibt kein richtiges Leben im valschen.

(Theodor Adorno)

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 28. November 2012 um 20:33
C'est facile d'arrêter de fumer, j'arrête 20 fois par jour.

Oscar Wilde

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 28. November 2012 um 21:06
Leben heisst, langsam geboren zu werden. Es wäre auch zu bequqem, wenn man sich fertige Seeelen besorgen könnte.

Antoine de Saint-Exupery

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 28. November 2012 um 22:48
Um klar zu sehen genügt ein Wechsel der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupery

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 13:37
Kein Mann würde eine Frau sein wollen, aber alle wünschen, dass es Frauen gibt.

Simone de Beauvoir

maex hat gesagt:
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 20:34
Before you diagnose yourself
with depression or low self-esteem,
first make sure that you are not,
in fact, just surrounded by assholes.

(William Gibson)

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 20:11
Das ist ja ein super guter Spruch:-)!!!!!!!!!

dulac Pro hat gesagt: und hier ...
Gesendet am 3. Dezember 2012 um 01:00
... der Link zu ein paar Sprüchen von Gerhard Polt resp. Otto Grünmandl, die ich neulich auf einer Tour in Hall i.T. gesehen habe
www.hikr.org/gallery/photo971100.html?post_id=58607#1

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Dezember 2012 um 14:10
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.

Jean Jaques Costeau

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 3. Dezember 2012 um 21:06
Je préfère le Fendant à l'Ovomaltine.

Général Henri Guisan, de passage à Saillon

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 20:57
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in der Verbindung mit dem Ganzen ist.

Johann Wolfgang von Goethe

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. Dezember 2012 um 22:19
Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkung alle Menschen.

Friedrich Dürrenmatt

tapio hat gesagt:
Gesendet am 7. Dezember 2012 um 10:01
Le véritable voyage de découverte ne consiste pas à chercher de nouveaux paysages, mais à avoir de nouveaux yeux.

Marcel Proust

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. Dezember 2012 um 10:32
Oppure:

caelum non animum mutant qui trans mare currunt

(Quinto Orazio Flacco)

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 7. Dezember 2012 um 10:29
Il faut avoir l'esprit dur et le coeur tendre

(Jacques Maritain)

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Dezember 2012 um 21:33
Halte Deine Träume fest, Visionen können teuer werden.

Endo Anaconda

Scout hat gesagt:
Gesendet am 8. Dezember 2012 um 19:26
Mein (alpines) Lieblingszitat:

Der Weg ist, wo man geht.
(Walter Bonatti)

Scout hat gesagt:
Gesendet am 8. Dezember 2012 um 19:29
Für irgend etwas musst du doch brennen!
Ueli Steck

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 12. Dezember 2012 um 19:39
Ob wir konsenzfähig denken, ist eine Frage der Karriere. Ob wir verrückt denken, eine Frage der Philosophie.

Hans Saner

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 15. Dezember 2012 um 19:25
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 19. Dezember 2012 um 10:46
Wer loslässt hat zwei Hände frei.

Han Shan

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 30. Dezember 2012 um 11:51
Man vergesse nicht, dass die grossen Berge lediglich den Wert haben, den der Mensch ihnen zumisst. Ansonst bleiben sie ein Haufen Steine.

Walter Bonatti

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Januar 2013 um 22:42
An manchen Morgen, während ich minutenlang die Berge betrachte, fühle ich den Drang, mich vor ihnen niederzuwerfen, als wären sie unter dem Himmel aufgerichtete Altäre.

Giovanni Segantini

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 13. Januar 2013 um 11:25
Sie kommen um zu sehen. Dabei übersehen sie das Sichtbare.

Suasle, Hualapai-Indianer

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. Januar 2013 um 12:57
Das Verborgene, Rätselhafte regt zum Nachdenken an.

Desanka Trbuhovic-Gjuric

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 17. Februar 2013 um 18:13
Die Natur vollbringt Wunder, es liegt an mir, sie zu geniessen.

Jean-Christphe Lafaille

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 17. Februar 2013 um 18:16
Dort sind die Alpen, sie wirken so gigantisch, makellos und überirdisch, so streng und uns überlegen, dass ich mir klein und ganz ärmlich vorkam.

Anne Merrow Lindbergh

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 17. Februar 2013 um 19:20
Man muss die Menschen nehmen, wie sie sind. Andere gibt's nicht.

Konrad Adenauer

tapio hat gesagt:
Gesendet am 18. Februar 2013 um 23:22
Finché c’è Spaten, c’è speranza.

Roby, alias tignoelino

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. März 2013 um 23:16
Man muss wissen, wie weit man zu weit gehen darf.

Jean Cocteau

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 30. März 2013 um 18:36
Der Winter ist keine Jahreszeit, sondern eine Aufgabe.

Sinclair Lewis

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 5. April 2013 um 23:16
Der untrügerische Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines Menschen ist, wie sie die Tiere behandeln.

Berthold Auerbach

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. Mai 2013 um 19:27
Arbeit ist gut. Wenn du das Feld vorbereitiet hast, wird alles wachsen was du pflanztest. Doch muss man die Arbeit ohne Begierde tun.

Ramakrishna

xaendi Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. Mai 2013 um 11:21
"D Flüge gönd uf de Khuedreck, und der rescht isch rein"

Oswald Oelz (über die überlaufenen Kommerz-Gipfel wie Everest etc.)

alpstein Pro hat gesagt: Auch früher gab's schon schlechtes Wetter
Gesendet am 20. Mai 2013 um 16:17
Hüttenbucheintrag vom 03.08.2008

"Schlechtes Wetter
Schnauze voll
fahred hom.............

aber schee war's trotzdem"

Gestern gelesen im Berghaus Renard im Montafon

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. Mai 2013 um 11:15
Was geschehen muss, kann nicht getan werden, doch es kann nicht geschehen, wenn wir nichts tun.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 7. Juli 2013 um 12:24
Was ist nicht erlernt habe, das habe ich erwandert.

Goethe

Berglurch hat gesagt:
Gesendet am 8. Juli 2013 um 15:55
"Gemütlichkeit. Das ist dieses Geflecht aus Zeit, Bier und Geld"

Gerhard Polt

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. August 2013 um 21:59
Der Mensch ist das vernünftige Tier. So wird behauptet. Ich meine, darüber lässt sich streiten.

Mark Twain


Gelöschter Kommentar

Henrik hat gesagt:
Gesendet am 3. August 2013 um 09:24
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.



Sören Kierkegaard 1813-1855

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. Oktober 2013 um 22:31

"Eine Hälfte von mir ist okay, aber die andere Hälfte ist Scheisse."

(Ein Kumpel von mir hat das einmal über sich selber gesagt.)
(Ich war mit ihm einverstanden.)

:-)

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 29. Oktober 2013 um 20:44
Für den Langschläfer ist die Welt länger in Ordnung

(Donald Duck)

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. November 2013 um 18:09
Lebenskünstler ist,
wer seinen Sommer so erlebt,
dass er ihn noch im Winter wärmt.

Alfred Polgar

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 25. November 2013 um 12:34
Wenn sich alle Experten einig sind, ist Vorsicht geboten.

Bertrand Russell

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. Dezember 2013 um 06:19

"Les cons osent tout, c'est d'ailleurs à ça qu'on les reconnaît."

San-Antonio

;-)

madu hat gesagt:
Gesendet am 6. Dezember 2013 um 23:26
Wenn man einen hohen Berg bestiegen hat, stellt man fest, dass es noch viele andere Berge zu besteigen gibt.

Nelson Mandela

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Dezember 2013 um 17:14
Ein gutes Zeichen für Freundschaft ist zu wissen,
wem man ein Geheimnis anvertrauen kann.

A. Manzoni

maex hat gesagt:
Gesendet am 13. Dezember 2013 um 10:48
Ein Hamsterrad sieht von innen aus wie eine Karriereleiter.

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 29. Dezember 2013 um 04:05

Selbst der strengste Winter hat Angst vor dem Frühling.

Sprichwort aus Finnland

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 7. Januar 2014 um 07:37
Erfahrung heisst gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen.

Kurt Tucholsky

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Januar 2014 um 05:42

"On dirait qu'il a un problème d'alcool, il a renversé tout son jus d'orange."

Sherlock Holmes

Berglurch hat gesagt: Endgültig...
Gesendet am 13. Januar 2014 um 16:20
"42"

Douglas Adams

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 18. Januar 2014 um 16:11
Früher dachten wir: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so!

Dieter Nuhr

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 21. Januar 2014 um 21:54
Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub.

Franz Kafka

Berglurch hat gesagt: Nicht unphilosophisch für einen Bären von sehr kleinem Verstand...
Gesendet am 23. Januar 2014 um 19:24
"People say nothing is impossible, but I do nothing every day..."

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 23. Januar 2014 um 20:12
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiss, ob sie wiederkommen.

Oscar Wilde

360 Pro hat gesagt: Some Quotes from "a fellow Californian"
Gesendet am 23. Januar 2014 um 22:03
John Muir:

  • The mountains are calling and I must go.

  • Keep close to Nature's heart, yourself; and break clear away, once in a while, and climb a mountain or spend a week in the woods. Wash your spirit clean

  • Climb the mountains and get their good tidings.

  • How glorious a greeting the sun gives the mountains!

  • In every walk with nature one receives far more than he seeks.




silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 28. Januar 2014 um 09:40

Eine Blume geht über die Wiese,
sieht einen wunderschönen Menschen
und reisst ihm den Kopf ab

Ein Graffiti

Alpenorni Pro hat gesagt:
Gesendet am 31. Januar 2014 um 20:23
"Life is like Sanskrit read to a pony" (Lou Reed, 1942 - 2013)

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 6. Februar 2014 um 21:48
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky

lemax80 hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2014 um 18:38
dann auch noch einer (leider keine ahnung von wem):

"the best thing about getting high is the view"


Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Februar 2014 um 19:35
Könnte zu Frank Zappa passen. Von ihm mag ich auch:

"Most people wouldn't know music if it came up and bit them on the ass."

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2014 um 21:36
Der grösste Teil der kulturellen Produktion der letzten Jahrzehnte wäre durch zweckmässige Bewegung im Freien mit Leichtigkeit zu verhindern gewesen.

Bertolt Brecht

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 15. Februar 2014 um 21:03
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you.

Joseph Heller (Catch 22)

ReinerD hat gesagt:
Gesendet am 16. Februar 2014 um 10:53
" Denk daran:

Gehe für dich selbst in die Berge, nicht für den Interneteintrag ! "

---------------------------------------------------------
Hüttenwartin Gabi



silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 19. Februar 2014 um 08:50
Was man tief im Herzen besitzt,
kann man durch den Tod nicht verlieren.

Johann Wolfgang Goethe

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 31. März 2014 um 11:46
Bist du wütend, zähl bis vier.
Hilft das nicht, dann explodier'.

Wilhelm Busch

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Mai 2014 um 14:20
"Älter werden ist wie auf einen Berg steigen:
Je höher man kommt, desto mehr Kräfte verbraucht man,
aber desto weiter sieht man."

Ingmar Bergman

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 23. Mai 2014 um 08:59
Das Stück war ein grosser Erfolg. Nur das Publikum ist durchgefallen.

Oscar Wilde

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. Juni 2014 um 17:17
Nachhaltigkeit ist ein Mittel zur Besänftigung des schlechten Gewissens.

Leo Tuor

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 19. Juni 2014 um 14:53
"Ein Wintertag* ohne Sonne ist immer noch heller als ein fahler Novembertag in der Stadt."

Gaby Hirth

* in den Bergen. Anm. silberhorn

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. Juli 2014 um 15:51
Was versteht man unter einem Klettersteig?

Eine Kombination aus Baugerüst und Blitzableiter.
Besonders beliebt bei herannahendem Gewitter,
da sie dann oft zum Mittelpunkt faszinierender Lichterscheinung wird, wie man sie in der Regel nur ein Mal erlebt.

Josef Ebner

maex hat gesagt:
Gesendet am 20. Juli 2014 um 16:58
Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend.

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. Juli 2014 um 00:23
Was Bergsteiger antreibt, ist kein Todeswunsch, sondern die Gier nach Leben. Nach einem erfüllten, intensiven, kompromisslosen Leben. Niemals zuvor habe ich Menschen getroffen, die lebendiger waren - körperlich, emotional, intellektuell, spirituell.

Nicolas O' Connell

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. Juli 2014 um 21:46
Leben heißt Boden verlieren.

Emil Cioran

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. Oktober 2014 um 10:16
Wenn sie einen Schweizer Banker aus dem Fenster springen sehen, springen sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen.

?

AIi Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Januar 2015 um 19:34
von Voltaire

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Januar 2015 um 16:09
Nicht blind gegen jede Gewalt, aber gegen jede blinde Gewalt.

Hans Saner

AIi Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Januar 2015 um 19:37
Wege entstehen dadurch dass man sie geht.

Franz Kafka

AIi Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Januar 2015 um 19:52
T1 2 3 4 5 6, ist doch egal. Mich interessiert nur die UIAA.

Bergsteiger der alten Schule

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. Januar 2015 um 21:26
Der Tod sollte einem nicht daran hindern zu tun was man gerne macht.

Robert Steiner
Bergsteiger

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. Januar 2015 um 04:04
"Er hat gelogen."
"Woher weißt du das?"
"Er hat seine Lippen bewegt."

(Dialog aus dem Film "Killer Elite" mit Robert De Niro und Jason Statham)

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Februar 2015 um 13:08
"Experience is the name everyone gives to his mistakes."

Oscar Wilde

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 4. Februar 2015 um 14:00
"Die Kunst des Mailens besteht darin, sich nicht stören zu lassen. Am wenigstens von seiner Arbeit"

Martin Wehrle

elchrigel hat gesagt:
Gesendet am 12. Februar 2015 um 23:13
"Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat."

Winston Churchill

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 28. Februar 2015 um 21:09
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

Kurt Marti

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. März 2015 um 18:04
Es liegt in der Natur des Fundamentalisten, dass er nur eine Dimension denken kann.

Bernhard Steiner

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 21. April 2015 um 09:52
Beobachten ist Schauen mit Vorurteilen. Ich beobachte nicht, ich schaue nur.

Peter Bichsel

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. Juli 2015 um 00:18
Vergangen nicht,
Verwandelt ist,
Was war.

Rainer Maria Rilke

Gelöschter Kommentar

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 20. September 2015 um 16:16
Es ist einfacher, an Gott zu glauben,
wenn man weiss, dass es ihn nicht gibt.

Arnaldur Indridason

Razerback hat gesagt:
Gesendet am 6. Oktober 2015 um 23:20
Wenn wir sicher Zuhause sitzen wünsche wir uns wir hätten ein Abenteuer zu bestehen.

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. November 2015 um 17:52
Wer auf dem Kopf geht,
der hat den Himmel als Abgrund unter sich.

Paul Celan

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 4. November 2015 um 22:59

"Irgendwann wird jeder Berg einmal flach sein."

(Den Spruch habe ich soeben auf 'SRF 1, Kulturplatz', gehört.)

(Das ist zwar ein schöner Spruch,
aber ich glaube nicht mehr alles. Gruss, mong)

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 5. November 2015 um 09:55
"Irgendwann wird jeder Berg einmal flach sein"

Albert Heim

Spruch oder Zitat ist hier die Frage

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. Mai 2016 um 10:08
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.

Max Frisch

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. August 2016 um 00:05
"Der Weg ist das Ziel!", behaupten die, die ihn verloren haben.

(Franz Christoph Schiermeyer)

;-))

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. August 2016 um 13:23
Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Wagens.

Juan Manuel Fangio

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. September 2016 um 12:46
Der Sinn in Banalitäten ist oft tiefgründiger als der sogenannt hohe des Sinnvollen.

lorenzo

maex hat gesagt:
Gesendet am 11. September 2016 um 20:24
Wenn jemand sagt
"Das geht nicht",
denke daran:
Das sind seine Grenzen.
Nicht deine.

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 5. Oktober 2016 um 02:58
Super, maex, danke.
Hast mich gerade ein bisschen bestärkt in meinen Plänen.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 12. September 2016 um 19:55
Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst in deinem Leben keinen Tag mehr zu arbeiten.

Konfuzius

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. September 2016 um 18:27
»Die Schlüsselrolle des alpinistischen Vorstoßes beruht darauf, daß er die romantische Ideologie des Tourismus besonders rein verkörpert. Er richtet sich auf das ‚Elementare‘, das ‚Unberührte‘, das ‚Abenteuer‘. Unter welchem Namen das Ziel auch verstanden wird, ändert an der Dialektik des Vorgangs nichts: indem es nämlich erreicht wird, ist es auch schon vernichtet.«

Hans Magnus Enzensberger

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 20. September 2016 um 19:35
Die Sorgen ertrinken nicht im Alkohol. Sie können schwimmen.

Heinz Rühmann

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 23:28
"Hättest du geschwiegen, wärst du Philosoph geblieben."

Boëthius

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Oktober 2016 um 07:37
Damit sind wir wieder zurück beim ersten weisen Wort, mit dem dieser Faden einst eröffnet wurde. Von den Simpsons zu Boethius, was für eine Runde!

LG zaza


Kommentar hinzufügen»