Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/
Hikr » LorenzZH » Hikes

LorenzZH » Reports (10)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Sep 23
Ötztaler Alpen   T5+ F  
29 Aug 18
Zirmkogel, Gampleskogel
Der Start der Tour war in Obergurgl. Der Weg Nr. 38 führt zuerst bis auf den Talgrund der Gurgler Ache (20 - 30 m Abstieg vom Zentrum von Obergurgl), und dann auf der westlichen Talseite bis zur Seenplatte auf ca. 2500 m.   Anstatt dann zum Gurgler Schartl 2932 m zu gehen, was offenbar der Normalweg auf den Zirmkogel...
Published by LorenzZH 23 September 2018, 18h59 (Photos:31)
Aug 12
Lombardy   T6-  
27 Jul 17
Punta Casana, Piz Casana, Piz Saliente
Zuerst gab es eine kurze Velofahrt von Livigno, Ortsteil San Rocco, zum Startpunkt der Tourbeim kleinen Ristorante La Calcheira, das einige Meter oberhalb des Verzweigungspunktes Pkt. 1859 am Anfang des Valle di Federia liegt. Dort startete ich die Tour. Es galt dann, die auf der Kompass-Karte angegebene Route Nr. 174 zu...
Published by LorenzZH 12 August 2017, 21h15 (Photos:35 | Comments:1)
Aug 10
Mittelwallis   T4+  
2 Aug 16
Inner Rothorn
Ich startete bei der Postautohaltestelle Saas Balen Edelweiss; etwas besser wäre es von Saas Balen Dorf aus (weil da von Anfang an mittels Wegweiser klar ist wo es durchgeht). Auf Bergwegen ging es über Rittmal 1820 m, Grüebe 2300 m, dann bis zur Abzweigung Pkt. 2452 m. Dort geht man auf einem etwas weniger deutlichen Weg...
Published by LorenzZH 10 August 2016, 21h32 (Photos:14 | Comments:1)
Sep 14
Mittelwallis   T5  
8 Sep 14
Wildhorn 3247 m
Der Aufstieg war eine Mondscheinwanderung; es herrschte Vollmond. Auf diese Weise konnte ich die Komplikationen mit Übernachtung und dadurch entstehendem "Drum und Dran" umgehen, denn ich dachte, die Tour sei als Tagesausflug von Zürich aus mit ÖV kaum zu machen (auch wenn ich eine kürzere Marsch-Route gewählt hätte). Als...
Published by LorenzZH 14 September 2014, 21h37 (Photos:26 | Comments:1)
Sep 12
Mittelwallis   T4+  
3 Sep 14
Pointe de Mourti - P.3529m
Kurze Bemerkung zum Berg Laut der Landeskarte haben die zwei Bergspitzen, der westliche mit 3529 m und der östliche mit 3564 m, den gemeinsamen Namen "Pointes de Mourti". Somit könnte man sich jetzt fragen, ob man mit dem westlichen (niedrigeren) einen Haupt-, Neben- oder Vorgipfel bestiegen hat. Man kann zu dieser...
Published by LorenzZH 12 September 2014, 13h48 (Photos:31 | Comments:4)
Nov 5
Unterwallis   T5+  
16 Sep 11
La Luette 3548 m
Als ich die Karte genau anschaute, dachte ich, es müsste von Osten her, etwa von der Cabane des Dix, sehr einfache Routen geben. Ich war aber nun mal westlich (Gebiet Mauvoisin) "orientiert", da ich in Fionnay in den Ferien war. Auch von da lässt sich der Berg erwandern, und wohl auch in mehreren Varianten. Der untere Teil...
Published by LorenzZH 5 November 2011, 12h07 (Photos:20 | Comments:1)
Nov 3
Oberengadin   T4+  
1 Oct 11
Piz La Stretta / Monte Breva 3104 m und 4 weitere Dreitausender
Vorbemerkungen: Fünf 3000er in zwei Tagen mag auf den ersten Blick etwas verrückt aussehen, aber das war es überhaupt nicht, und es ging mir auch nicht darum, etwas verrücktes in diesem Sinne zu tun. Nur der erste Berg hatte eine "normale" Höhendifferenz (1400 m), und die nächsten 1400 m "Arbeit" reichten beinahe für...
Published by LorenzZH 3 November 2011, 21h49 (Photos:42)
Nov 1
Davos   T5  
29 Oct 11
Älplihorn 3005 m
Ausgangs- und Endpunkt war die Bahnstation Monstein. Von da ging's zuerst ins Dorf Monstein, dieses ist etwa 280 m höher gelegen als die Bahnstation. Der Weg führte weiter zum Weiler Oberalp. Wenn man nun weiter Richtung Fanezfurgga geht, öffnen sich linker Hand zwei Seitentäler: Zuerst das Mitteltälli, danach das...
Published by LorenzZH 1 November 2011, 21h19 (Photos:9)
Sep 26
Unterwallis   T5+  
13 Sep 11
Le Pleureur 3703 m
Offenbar bin ich einer der wenigen, der Le Pleureur als Wanderung (T-Skala) klassifiziert. Aber erstens ist es wirklich nur etwas für sehr geübte Wanderer (siehe meine Bewertung, T5+), und zweitens gilt das auch nur solange kein Schnee liegt, sonst wird das wohl sehr bald deutlich schwieriger. Ich begann die Tour mit...
Published by LorenzZH 26 September 2011, 21h21 (Photos:19 | Comments:2)
Sep 7
Avers   T3+  
6 Sep 10
Piz Surparé 3078 m
Startpunkt ist Avers-Juf 2126 m (Juf ist nicht eine eigene Gemeinde, sondern eine von mind. 8 Fraktionen der Gemeinde Avers). Von da geht es auf markierten Wegen zum Stallerberg 2581 m und weiter auf die Fallerfurgga 2838 m. Oder man kann eine westlichere Route wählen: Östlich am Foppaspitz vorbei bis zu einem Seelein auf 2790 m...
Published by LorenzZH 7 September 2010, 22h27 (Photos:3)