COVID-19: Current situation

Lai da Tuma / Tomasee


Published by dani_ , 28 August 2015, 07h20.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike: 8 August 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   CH-UR 
Time: 3:30
Height gain: 830 m 2722 ft.
Height loss: 830 m 2722 ft.
Access to start point:Auto oder Zug bis Oberalppass

Nähe Oberalppass soll die Quelle des Vorderrheins sein. Als ich von Disentis Richtung Oberalppass fahre, stoppe ich kurz vor der Passhöhe auf dem Parkplatz bei p.1987m. Es hat eine Wanderkarte und siehe da, direkt vom p.1987 führt der schnellste Wanderweg von der Passstrasse zum Lai da Tuma.

So starte ich leichtfüssig von dort. Der Weg ist einfach und angenehm zu gehen. Es kommen mir viele Wanderer entgegen. Den Tomasee erreiche ich nach knapp einer Stunde. Es ist sehr schönes Wetter. Einige baden dort, andere sonnen sich am Ufer.

Es soll sich ja um die Rheinquelle handeln. Da finde ich doch merkwürdig, dass in den See ein Bach mündet. Ich gehe zur Westseite des Sees, wo der Bach einmündet und folge diesem auf dem Wanderweg. Der Wanderweg führt zur Badushütte. Von dort und von unterhalb Fil Tuma schaue ich mir den Zufluss des Lai da Tuma an. Man kann schon von Weitem sehen, dass der Wanderweg den Grat erreicht (auf 2630m). Ich stelle mir vor, dass der Wanderweg von dort sicherlich nach unten und in der Folge zum Oberalppass führt. Als ich den Grat erreiche, sehe ich, dass dem nicht so ist, und erinnere mich schmerzhaft daran, was ich auf der grossen Wanderkarte beim Parkplatz gesehen hatte. Der Wanderweg direkt vom Oberalppass zum Lai da Tuma, also nicht über p.1987, führt über mehrere Wegpunkte, die viel höher als der See liegen.

Nach Erreichen des Grats quäle ich mich hoch zu p.2743 (hatte meine Kraft vorher so eingeteilt, dass das Aufwärtssteigen bei 2630m zu Ende ist). Von dort geht es hinunter zu p.2685 und anschliessend nochmal hoch auf 2740m (Pazolastock). Vom Pazolastock sieht man unten den Oberalppass und es ist nun abschätzbar, dass nur noch Abstieg angesagt ist. Vorbei an Seeplanggenflüe p.2577 und schnellen Schrittes hinunter zur Passhöhe. Von dort einfach auf Wanderweg neben der Strasse zurück zu p.1987. Da nun dunkle Wolken aufziehen, kommen mir einige Seebesucher entgegengerannt, die offensichtlich auf dem einfachen Weg vom Lai zurück zum Pass sind.

Fazit: Die Wanderung zum Lai da Tuma ist ganz nett und der See beschaulich. Der Rückweg war dann anstrengender als gedacht.


14:25  p.1987
15:20  Lai da Tuma
16:45  Seeplanggenflüe
17:45  Oberalppass
17:50  p.1987

Hike partners: dani_



Comments (1)


Post a comment

K_Mar says:
Sent 28 August 2015, 17h13
Der Weg zum Tomasee ist wirklich nett, aber man sollte mit den Schuhen schon robust aufgestellt sein. Der Weg ist oft beschissen. Die 4 Mal, die ich diesen gegangen bin, haben jeweils die Nacht zuvor Schafherden den Weg als Nachtlager genutzt und den Weg mit ihren Hinterlassenschaften "geschmückt".


Post a comment»