COVID-19: Current situation

Wildheuer am HALDIGRAT - Panoramasicht auf dem BRISEN


Published by lynx Pro , 8 August 2015, 13h36.

Region: World » Switzerland » Nidwalden
Date of the hike: 7 August 2015
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW   CH-UR   CH-OW   Stanserhornkette 
Time: 7:00
Height gain: 1250 m 4100 ft.
Height loss: 1250 m 4100 ft.
Route:Niderrickenbach - Haldigrat - Lauwistock - Brisen - Brisenhaus - Niederrickenbach
Access to start point:Stans - Dallenwil - Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach. Mit der LDN hoch nach Niederrickenbach. Ab hier beginnt die Wanderung.
Maps:1:50'000 Blatt 245 Stans - 1:25'000 Blatt 1171 Beckenried

Wir gehen mit der ersten Seilbahn um 7.10 Uhr hoch nach Niederrickenbach und starten die Wanderung Richtung Haldigrat noch in der angenehmen Kühle des Morgens. Schnee liegt nirgends mehr. Die kleinen Bäche sind allesamt trocken. Drei Viehtränken auf dem Weg zum Haldigrat sind die einzigen Wasserstellen wo die Tiere trinken können. Oben auf dem Haldigrat angekommen heizt die Sonne schon ganz ordentlich ein. Der Aufstieg auf den Brisen wird zur Schweisstreibenden Arbeit. Unten in den Tälern sind heute 37 C° angesagt. So heiss ist es hier oben zum Glück nicht.

Am Haldigrat beim Lauwistock sind die Wildheuer am wirken. Wir wechseln mit diesen urchigen Innerschweizern Bergbauern einige Worte. Ich sage dem Einen, dass dies noch echtes altes landwirtschaftliches Handwerk sei was sie hier machen und dass sie bis am Abend auch wüssten warum sie auf der Schnorre sind. Meint er: "De mag me Zobe aui weder ässe ond trenke ond es hölft em Ma of d'Fraui uffe z'stiege. :-) Die Burschen können ganz schön garstig sein aber sie haben auch ihren ganz eigenen urchigen, brachialen Humor. 

Wir ziehen weiter über den Lauwistock zum Brisensattel und von hier in wenigen Minuten auf den Brisen (2404 M). Nach ausgiebiger Rast ziehen wir weiter zum Brisenhaus (1753 M). Hier machen wir Halt und trinken literweise Flüssigkeit bevor wir den Rest des Weges zurück nach Niederrickenbach antreten.

Bei guten Sichtverhältnissen bietet diese Tagestour wundervolle 360° Panoramablicke in die umliegende Bergwelt und auf die Vierwaldstättersee-Gegend.

Hike partners: lynx


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T3+
24 Sep 17
Brisen 2404 m.ü.M · mbjoern
T3+ WT5
T3+
24 Sep 13
Brisen 2404m Überschreitung · raazaa
T3

Comments (3)


Post a comment

Seeger says: Lynx is back
Sent 9 August 2015, 21h23
Ciao lynx
Die Story mit den Wildheuern ist einfach super.
Gruss
Andreas

lynx Pro says: RE:Lynx is back
Sent 10 August 2015, 23h04
Hallo Andreas

Yes, he's back! :-)
Übrigens war er schon schon am 10. Juli wieder im Urner-Granit.
Wenn das Wetter stimmt geht's wahrscheinlich nächste Woche ab ins Locarnese.

Lieber Gruss - Lynx

Seeger says: RE:Lynx is back
Sent 10 August 2015, 23h08
Hallo lynx
Dann wünsche ich Dir schöne Touren.
Bin irgend wann im Bellinzonese.
Und das 2 x : Reko und Durchführung
Gruss
Andreas


Post a comment»