Wildgrat 2761m


Published by tyrkir4 , 12 July 2015, 10h15.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:10 July 2015
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.

Mit der Hochzeigerbahn gehts zur Bergstation am Sechszeiger, den wir nur kurz besuchen, um dann direkt dem Pfad zum Hochzeiger zu folgen. Der Pfad verläuft mal am Grat mal kurz darunter in direkter Linie Auf den Hochzeiger zu, der nach etwa 30 Minuten erreicht ist. Vom Gipfel folgt man der schwarz gekennzeichneten Route in Richtung Wildgrat/Erlanger Hütte. Der Weg führt durch die "Südwand" ins Riegeltal hinab. Am Großsee laden ein paar Bänke zu einer kurzen Rast ein. Kurz drauf sind wir aber schon wieder auf dem Weg, der jetzt über Blockwerk merklich an Höhe gewinnt. Ca. 100hm unter dem Grat geht der Steig zum Wildgrat nach links ab. Die restlichen 250hm werden schnell abgehakt. Der Steig wird im oberen Teil etwas kraxeliger (höchstens I-), ist aber nie wirklich ausgesetzt. Am recht kleinen Gipfel bietet sich ein grandioses Panorama. Von hier aus könnte man auch direkt zur Erlanger Hütte absteigen. Der Rückweg folgt bis kurz hinter den Großsee dem Aufstiegsweg, folgt dann aber nicht dem Pfad zum Hochzeiger, sondern der etwas tiefer verlaufenden Variante zum Zollberg. Der Steig ist teils versichert und läuft durch steiles Wiesengelände. Vom Zollberg kann man in wenigen Minuten zurück zur Mittelstation der Hochzeigerbahn laufen.

Wer mit wenig Zeit einen schönen Gipfel besuchen will, dem sei der Wildgrat ans Herz gelegt. der Weg ist eigentlich nie langweilig und die Aussicht absolut umfassend.

Hike partners: tyrkir4


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»