Gorges de l' Areuse und Creux du Van


Published by chaeppi Pro , 23 May 2015, 12h15.

Region: World » Switzerland » Neuchâtel
Date of the hike:22 May 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-NE   CH-VD 
Time: 4:45
Height gain: 1330 m 4362 ft.
Height loss: 1145 m 3756 ft.
Route:20.3 km
Access to start point:SBB Bôle
Access to end point:SBB Noiraigue
Accommodation:Ferme du Soliat
Maps:Swiss Map 25

Kollege Chris67 war noch nie auf der Creux du Van. Diese Bildungslücke musste heute ausgewetzt werden ;-)

Vom Bahnhof Bôle auf dem bestens ausgeschilderten Weg hinunter in die wilde Gorges de l' Areuse. Eine wirklich schöne Schlucht die ich immer wieder gerne besuche. Der Wanderweg ist hervorragend ausgebaut und problemlos zu begehen (T1). Kurz nach der Steinbrücke bei P660 beginnt der Aufstieg zur Ferme Robert. Dort sind wir gleich weiter in den Kessel hinein zum Fontaine Froide und auf dem stellenweise etwas steilen Sentier du Single hoch zur Creux du Van. Immer wieder fasziniert mich dieser Canyon wenn man oben ankommt. Die ersten Lebewesen die uns begegneten waren eine Steinbock Familie. Die müssen sich schon sehr an Menschen gewohnt sein und machten einen wirklich zutraulichen Eindruck.

Weiter dann entlang der Abruchkante zur Ferme du Soliat wo wir pünktlich für eine Mittagspause mit angemessenen Getränken eintrafen. Abstieg dann auf dem Sentier des 14 Contours nach Les Oeuillons und weiter zum Bahnhof Noiraigue.

Die ganze Wanderung ist einwandfrei beschriftet und markiert. Auch die Wege waren nach den kürzlichen Niederschlägen erstaunlich gut abgetrocknet. Eine wirklich einfache Wanderung die ich bestens weiterempfehlen kann.

Hike partners: chaeppi, Chris67


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Mo6451 says: Steinbock
Sent 23 May 2015, 13h56
Die Steinbockfamilie ist schon etwas Besonderes. 18 Tiere habe ich schon gezählt inkl. einer Reihe ganz junger Tiere. Oft liegen sie mitten auf dem Wanderweg und stehen auch nicht auf, wenn eine "Horde" Menschen kommt.
Immer wieder schön anzusehen.

VG
Monika

chaeppi Pro says: RE:Steinbock
Sent 24 May 2015, 07h56
Ich vermute die werden gelegentlich von Menschen gefüttert. Kann mir sonst nicht vorstellen warum die überhaupt nich menschenscheu sind.
Aber du hast recht, es ist schon schön anzusehen.

VG, chäppi


Post a comment»