COVID-19: Current situation

Chamanna di Cluozza


Published by stargazer , 9 September 2014, 23h22.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike: 8 September 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 5:30
Height gain: 1230 m 4034 ft.
Height loss: 1230 m 4034 ft.
Access to start point:zernez bahnhof
Access to end point:zernez bahnhof
Accommodation:hotel la staziun, Zernez

Zweiter Tag meines Zernez-Wochenendes: Am Sonntag war nach Nebelauflösung ideales Wanderwetter. Blauer Himmel mit harmlosen Quellwolken. Um halb neun gings dann gemütlich vom Bahnhof in Zernez los Richtung Cluozza-Hütte. Anfänglich geht es sehr gemütlich steigend durch den Wald, aber dann nimmt die Steigung doch ein wenig zu - richtig anstrengend ist es aber nicht wirklich. Auf 2100m Höhe angekommen, öffnet sich der Blick in das Tal und der Abstieg bis zur Brücke über die Ova di Cluozza beginnt. Danach nur noch knappe 100 Hm und die Hütte ist nach ca. 2:20 Stunden erreicht.

Die Hütte ist wunderbar schön gelegen - man fühlt sich am Ende der Welt. Die Hüttencrew machte gerade Pause, nachdem die übernachtungsgäste der vergangenen Nacht ausgeflogen waren. Der sehr nette Hüttenwart hat mir dann vorgeschlagen, über Murter noch zu gehen und mit dem Postauto nach Zernez zurückzufahren. Ich wollte es mir noch überlegen, da ich ja eigentlich "nur" zur Hütte wollte und wieder zurück - die Seniorchefin meinte nur "Nicht überlegen, einfach machen". Nun ja, letztendlich bin ich dann doch wieder gemütlich auf demselben Weg zurück nach Zernez gewandert, habe aber noch den kleinen Umweg über Bellavista mit dem schönen Tiefblick nach Zernez und zum Piz Linard gemacht. Mit vielen Fotostops und einigen Pausen war ich dann nach 2:15 Stunden wieder in Zernez, um dort noch gemütlich ein spätes Mittagessen einzunehmen.

Man wundert sich ja, warum ein Hüttenzugang erst auf 2100 m Höhe führt, und dann wieder auf 1800 m abfällt. Vor Ort wird sehr schnell klar, dass weiter unten kein dauerhaft stabiler Weg möglich ist. Es gibt so viele steile Felsstufen und Geröllhalden, da ist nichts zu machen.

Strecke: 15 km

Hike partners: stargazer


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
T2
14 Jul 11
A travers il Parc Naziunal · genepi
T3 PD I
T2
12 Jul 08
Chamanna Cluozza · barosarot
T5+

Post a comment»