Kleine Rundtour im Valle Maggia


Published by SCM , 28 May 2014, 22h27.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike:25 May 2014
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Poncione Piancascia 
Time: 2:00
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Route:24.3 km

Nach der doch relativ langen Tour am Vortag haben wir uns heute dazu entschieden, es ein wenig gemütlicher angehen zu lassen. Das Maggiatal ist das längste Tal im Tessin und ein beschilderter Radweg führt von Locarno über Maggia bis nach Cavergno.

Wir starten kurz vor Mittag in Avegno und fahren mit den Mountainbikes talaufwärts auf dem beschilderten Radweg durch das Maggiatal. Der Radweg führt meistens durch die Dörfer entlang der Maggia und nur selten wird direkt neben der Hauptstrasse gefahren.

In Maggia legen wir einen ersten Stop ein, um den Wasserfall des Valle del Salto anzuschauen. Der Wasserfall kann nicht direkt mit dem Fahrrad erreicht werden. Wir müssen unsere Bikes am Ortsrand von Maggia stehen lassen und weniger als 5 Minuten zum Wasserfall gehen.

Anschliessend fahren wir weiter talaufwärts bis eine Brücke auf die gegenüberliegende Seite der Maggia nach Lodano führt. Dort halten wir für eine kurze Mittagsrast in einer kleine Osteria. Anschliessend geht es durch das kleine Dorf weiter Richtung Mogheno. Dabei fahren wir immer wieder an alten Steinhütten  und Weinbergen, sowie an einer alten Mühle vorbei.

Nachdem wir auch das ein wenig grössere und modernere Aurigeno durchquert hatten, führte der Radweg wieder zurück an die Maggia. Über eine Hängebrücke queren wir wieder auf die andere Flussseite und fahren anschliessend auf dem gleichen Weg wieder zurück nach Avegno.

Wie bei allen meinen Tourenberichten bezieht sich die benötigte Zeit auf die reine Zeit in Bewegung gemäss meinem GPS Logger.

Hike partners: SCM, melo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»