COVID-19: Current situation

Hoch über dem Aletschgletscher


Published by Mo6451 , 20 February 2014, 22h11.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:20 February 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 4:30
Height gain: 785 m 2575 ft.
Height loss: 738 m 2421 ft.
Route:12,75 km
Access to start point:cff logo Luzern - Brig; MGB Brig - Mörel
Access to end point:MGB Betten-Dorf - Brig; cff logo Brig - Luzern
Maps:map.wanderland.ch

Nachdem gestern die Wetteraussichten für das Aletschgebiet eher trüb waren, wurde die Wanderung der SAC-Seniorenwandergruppe auf heute verschoben. Was Besseres konnte uns überhaupt nicht passieren, denn die Sonne überstrahlte alles Weiß und bildete mit dem blauen Himmel den schönsten Kontrast, den man sich nur wünschen kann. Kein Wunder also, dass alles in die Natur strebte, diesen Tag zu genießen.

Schon früh um sieben bestiegen wir den Zug in Luzern, um über Bern nach Brig zu fahren. Von Bern nach Brig waren dann auch alle Waggons mehr als voll. Der erste Schwung verließ in Visp den Zug, der Rest dann in Brig. Selten habe ich am Bahnsteig der Matterhorn-Gottard-Bahn soviele Menschen warten sehen wie heute Morgen.

In Mörel verließen wir die MGB um mit der Gondel hinauf zur Riederalp zu fahren. Dort oben herrschte schon reger Betrieb und alle Lifte "schaufelten" die Menschen hinauf auf die Berge. Bevor wir über den gut präparierten Winterwanderweg hinauf zur Riederfurka wanderten, gab es erst die obligatorische Kaffeepause. Beim Anstieg zur Riedefrurka mussten wir heute besonders aufmerksam sein, sind doch einige Skipisten zu queren. Trotz allem schweifte der Blick immer wieder zum Riederhorn, an dessen Fuß die Villa Cassel sehr klein wirkte.

Der Winterwanderweg entlang des Aletschwaldes gab zum ersten Mal den Blick auf den Aletschgletscher frei, der sich im zugeschneiten Zustand kaum von seinem Umfeld unterascheidet. Hoch oben setzten das Sparrhorn und das Fußhorn markante Punkte. Zwischen Sparrhorn und Großem Fußhorn fließt der Oberaletschgletscher und hoch oben trohnt die Oberaletschhütte, die im weißen Umfeld auch nicht zu erkennen ist.

Weiter führt uns der Weg über Alte Stafel und Blausee zum Bettmersee. Bevor wir diesen erreichen, machen wir im Chüestall unsere Mittagspause. Hier  war, wie wir zu sagen pflegen, der Teufel los. Wollte man Mittagessen, war nicht nur Geduld gefragt, sondern auch noch in langer Reihe anstellen. Nein, das tue ich mir nicht an, suche ein etwas ruhigeres Plätzchen für mein Picknick und genieße den Ausblick auf  ein traumhaftes Bergpanorama. Leider kann ich die Gipfel nicht betiteln, nur das Matterhorn ist deutlich zu erkennen.

Am Blausee machen wir noch eine Extrarunde, bevor wir hinunter gehen zur Bergstation der Gondel, die uns nach Betten-Dorf bringt. Dort besteigen wir nach kurzem Aufenthalt die MGB zurück nach Brig.

Damit geht wieder einmal ein wunderschöner Tag in den Bergen zu Ende.  Danke an Christa für diese Wanderung.

Tour mit SAC-Pilatus Senioren-Wandergruppe

Route: Riederalp - Riederfurka - Alte Stafel - Blausee - Bettmersee - Bettmeralp

Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»