COVID-19: Current situation

Feichteck


Published by Max , 19 February 2014, 20h51.

Region: World » Germany » Alpen » Chiemgauer Alpen
Date of the hike:14 February 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 3:00
Height gain: 660 m 2165 ft.
Height loss: 660 m 2165 ft.
Access to start point:A8 München Salzburg, Ausfahrt Achenmühle, über Grainbach zum Gasthaus Duft (Wegweiser), kurz davor links auf Schotterweg zum Parkplatz Gammern.
Maps:DAV BY17

Kurz und gut, so könnte man den Südanstieg zum Gipfel bezeichnen. Ideal für ein schnelles Freitag-Nachmittag-Föhnfenster und sämtliches Winter-Equipment darf zu Hause bleiben. Vom Parkplatz folgen wir dem Weg Nr. 221 zur Wagneralm, wo man bereits die ersten Ausblicke genießen kann. Die Ski- bzw. Schneeschuhroute würde jetzt noch ein Stückchen weiter nach Osten führen, um dann über die Schneibereralm Richtung Feichteck zu schwenken.

Wir benützen aber den steileren Sommerweg (Nr. 221), der sich zwar stellenweise recht matschig präsentiert, aber keinerlei Schwierigkeiten aufweist. Auf Höhe der Feichteckalm liegt nun zwar schon gut Schnee, aber auch hier ist aufgrund der festgetretenen Spur kaum Stapferei angesagt.

Der kleine Berg geizt nicht mit Ausblicken in alle Richtungen, natürlich sind wir allein am Gipfel, so haben wir uns das vorgestellt. Beim Abstieg kommen uns dann noch ein paar andere Freitag-Nachmittag-Bergfreunde entgegen, die ebenfalls das schnelle Gipfelglück suchen.


Hike partners: Max


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»