COVID-19: Current situation

Galtjoch (2.109m) >Schneeschuhtour<


Published by Riosambesi , 7 February 2014, 19h41.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechtaler Alpen
Date of the hike: 6 February 2014
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 5:15
Height gain: 1091 m 3578 ft.
Height loss: 1091 m 3578 ft.
Route:10,4km
Access to start point:von der Fernpaß-Bundesstr. südl. von Reutte Richtung Berwang abzweigen. Durch Berwang und weiter bis nach Rinnen. Am Ortsbeginn kostenloser Parkplatz.
Accommodation:Berwang besteht fast nur aus Hotels
Maps:Freytag & Berndt wk352

Ein überraschendes Schönwetterfenster im Lechtal fordert geradezu auf, sich heute einen Berg auszusuchen. Also auf zum Galtjoch (2.109m) mit gutmütigem Gelände in malerischer Landschaft.
Der gesamte Anstieg ist zumindest mit Schneeschuhen einfach und angenehm zu bewältigen.
Lediglich der Abstieg zu Beginn vom Parkplatz in Rinnen zum eigentlichen Startpunkt rund 100 Höhenmeter tiefer ist der einzige Wehrmutstropfen, der aber verzeihlich ist. Und das natürlich erst am Ende, wenn man das Stück wieder nach oben zum Auto laufen muss. 
Auch heute sehe ich außer mir niemanden mit Schneeschuhen, dafür einige Schitourengeher. Die allerdings teilen meine Begeisterung nicht. Vor allem vereiste und schneefreie Abschnitte in der Passage durch den Wald sorgen für etwas Unmut. Auch im freien Gelände ist der Schnee zum Schifahren nicht ideal.
Mit den Schneeschuhen geht es aber problemlos sowohl bergauf als auch später wieder bergab.
Wolkenloser strahlend blauer Himmel bei perfekter Fernsicht machen die Tour erst recht zum Erlebnis.
Wegbeschreibung:
Am Ortsbeginn von Rinnen ggü. des Hotels parken (1.260m), dann die Straße, die nach unten führt zu Fuß bis man die Talsohle erreicht (1.150m). Alternativ kann man auch quer über den Hang dorthin gelangen. Wegweiser sorgen für Klarheit. Unten angekommen folgt man weiter dem Fahrweg, es geht über eine Brücke und anschließend in leichter Steigung bis zu einer Verzweigung (1.380m), hier rechts. Vorbei an den verstreuten Hütten der Rotbach Alm. Nun durch das Waldgelände, das wohl fast immer gut gespurt ist. Später trifft man wieder auf einen Fahrweg, der bis zur Ehrenbichler Alm (1.680m) führt. Wahlweise auch per Abkürzung durch den Wald dorthin. 
Von der Hütte aus gesehen geradeaus weiter, immer in homogener Steigung bis das Gelände frei ist.
Man läuft an der Abendspitze vorbei, bei Lawinengefahr besser etwas Abstand halten. Heute liegt dort kaum genug Schnee für einen ausgwachsenen Schneemann..
Man folgt immer dem breiten Ostrücken vom Glatjoch und erreicht gut eine Stunde von der Ehrenbichler Alm aus gerechnet den Gipfel.
Wie auf den Fotos dokumentiert großartige Aussicht zur Bergwelt des Lechtals, Wettersteingebirge und Allgäu.
Abstieg wie Aufstieg.
Gehzeiten:
Start Rinnen bis zu den Almhütten Rotbach: ca 60 min.
Von dort zur Ehrenbichler Alm: ca 35 min.
Weiter bis zum Gipfel: ca. 70 min.
Gesamtgehzeit Aufstieg: 2h45 min.
Abstieg 2h15
Zzgl. Pausen, die sich heute lohnen..






 


Hike partners: Riosambesi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT2
WT2
PD
7 Jan 18
Skitour Galtjoch (2.109 m) · Manu81
WT2
14 Jan 18
Galtjoch bei Traumwetter · schimi
WT2
20 Mar 15
Galtjoch (2109m) · Tef

Post a comment»