Von Montricher auf den Mont Tendre


Published by poudrieres , 17 November 2013, 19h35.

Region: World » Switzerland » Vaud » Waadtländer Jura
Date of the hike:17 November 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD 
Time: 5:00
Height gain: 1150 m 3772 ft.
Height loss: 1150 m 3772 ft.
Access to start point:Mit SBB oder PW

Mont Tendre (1679m) - Creux de la Biche (1548m).

Aussichtsreiche Wanderung auf einen Höhenzug über dem Vallée de Joux.

Was gestern einfach nicht gelingen wollte - dem Hochnebel zu entkommen - gelang heute fast spielend. Nach morgentlichem Webcam surfen fällt meine Wahl auf den Mont Tendre, einen - wie der Name schon verspricht - weichen Jura-Gipfel. Ich beginne die Tour bei Les Ages und steige über Waldpfade zur Pré Anselme auf. Ein Läufer hastet mir entgegen und ruft mir ein kurzes "Bientôt le soleil" zu - wie versprochen entkomme ich an der Pré Anselme (1290m) dem Hochnebel.

Weiter geht es durch den Wald bis zu Strasse bei P.1420. Ich verlasse die Strasse und quere nach SW in den Wald, erreiche bald eine Waldschneise, der ich zu den Weiden beim Chalet Neuf du Mont Tendre folge. Am Chalet führt ein Weg weiter zum Chalet du Mont Tendre und weiter zum Mont Tendre. Dort geniesse das 360° Panorama bei einer Tasse Tee. Weiter geht es dann weglos entlang der Steinmauer bis über den P.1644 hinweg. Da die Mauer dann im Wald verschwindet, wähle ich die Wegspur, die südöstlich von P.1579 durch den Wald zieht. Der Weg führt senkrecht auf eine Steinmauer zu. Nach dieser kommt man leicht links haltend zur verfallenden Alm bei Creux de la Biche und weiter hinab zu Alp Le Risel.

Hinter Le Risel steigt eine Wegspur zu einer Hütte auf. Links daran vorbei geht es durch lichten Wald hinab zur Pré de l'Haut Dessus. Wer sich zu weit rechts hält, den führt eine Steinmauer nach Norden. An einem Chalet vorbei führt ein Ziehweg unter Les Ardons durch den Wald nach Arruffens - einem pro natura-Naturschutzgebiet. Im Gebiet Châtel d'Arruffens wurden Besiedlungsspuren gefunden, die sich bis in die Bronzezeit (1500 v.Chr) zurückdatieren lassen. Ich gönne mir den Abstecher zu P.1387 mit Aussicht Richtung Genfer See und folge danach der Mauer nach links hinab zum Weg, der mich nach Les Ages zurückbringt. Für den müden Wanderer bietet die Auberge Aux 2 Sapins in Montricher eine ausgezeichnete Küche.

Route: Les Ages - Pré Anselme - Chalet Neuf du Mont Tendre - Chalet du Mont Tendre - Mont Tendre - Le Risel - Pré de l'Haut Dessus - Arruffens - Les Ages.

Orientierung: Markierte Wege, streckenweise nicht markiert, teilweile weglos.

Karte:
Karte
Variante: Abstieg von Pré de l'Haut Dessus durch die Combe de Verrière.

Schwierigkeit: T3; Winter WT3. Guter Orientierungssinn notwendig für Waldpassagen. 

Bedingungen: Schneedecke durchfeuchtet, lückenhaft und windbebeinflusst. Lediglich im Waldschatten oberhalb 1400m geschlossene Schneedecke.

Ausrüstung: Gamaschen für Waldpassagen oberhalb 1500m. Schneeschuhe für mehr Schnee.

Einkehrmöglichkeit: Aux 2 Sapins, Montricher.

Parkmöglichkeit: Place des Ages, Montricher.

Benachbarte Touren:
*Rund um den Lac de Joux
*Über den Mont Tendre hin und am Lac de Joux zurück
*Durch die Combe au Cerf zum Mont Tendre

Literatur: Randonnée en montage, Jura - Fribourg - Vaud, Philippe Metzger, SAC-Verlag.


Hike partners: poudrieres


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 20 November 2013, 14h56
welch schönes (Schneeschuh)-Wandern!


Post a comment»