COVID-19: Current situation

im Regen und Nebel auf die Marbachegg


Published by Felix Pro , 23 September 2013, 13h09. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike:10 September 2013
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-LU 
Height gain: 590 m 1935 ft.
Height loss: 590 m 1935 ft.
Route:Marbach, Talstation Gondelbahn - Sagemösli - P. 1035 - Ober Sidemoos - Marbachegg
Access to start point:PW via Langnau - Trubschachen nach Marbach
Maps:1188

Schlechtes Wetter zum Ferienbeginn - und doch soll etwas unternommen werden. In der Hoffnung, gegen den Alpenkranz hin sei das Wetter etwas besser, fahren wir nach Marbach; beschliessen jedoch bei dem herrschenden leichten Regen, dichter Wolkendecke und wenig Sicht Richtung Hohgant, nicht zum Kemmeribodenbad zu fahren (und evtl. auf das Schnierenhireli zu steigen), sondern die Gutscheine für eine verbilligte Fahrt mit der Gondelbahn auf die Marbachegg zu nutzen.

 

In Marbach, Station Gondelbahn, machen wir uns auf den Weg - feucht, neblig und mit wenig Sicht sind wir unterwegs - (vermeintlich) gut gegen die Nässe geschützt …

Beim Hof Ober Sidemoos stehen in einem Kühlschrank verschiedene Käse (jeweils Portionen à 5 Fr.) zum Verkauf bereits wir erstehen uns dort einen Sidemoos-Bergkäse.

 

Bei gleichbleibend schlechten Wetterbedingungen wandern wir unentwegt weiter, auf dem letzten, steileren Abschnitt, dem Trassee der Skipiste folgend, und erreichen im dicken Nebel und bei nur wenigen Metern Sicht, den Grat und die (Ferienhaus)-Siedlung der Marbachegg. Verlassen wirkt der sonst so aussichtsreiche Kamm; die trüben und feuchten Verhältnisse tragen weiter zum etwas trostlosen „Gipfelgenuss“ bei - immerhin können wir uns im Berghaus Eigerblick (!) ins Trockene begeben und die wärmenden Kaffees zu uns nehmen, bevor wir mit der Gondelbahn wieder zu Tale fahren.

 

Nebst der „körperlichen Ertüchtigung“ und dem - positiv ausgedrückt - mystischen Naturerlebnis bringt die Kurzwanderung eine zusätzliche Erkenntnis: die noch relativ neue Ruka-Regenjacke hält nicht dicht - gut zu wissen für und vor längeren, weiteren Touren! 


Hike partners: Ursula, Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»