COVID-19: Current situation

Lavarella 3055m - Dreimal bekreuzigt


Published by georgb , 23 August 2013, 22h15.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:23 August 2013
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: PD-
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Time: 7:00
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Access to start point:La Villa im Gadertal-Ciampidel-Rüdeferia
Maps:tabacco 07 Alta Badia

Alternativ zum wunderschönen Aufstieg über Pederü und Fanes haben wir eine weniger bekannte Route gewählt: den Weg durchs Mittagstal, oder ladinisch Val de Medesc. Start ist bei den letzten Höfen von Rüfederia weit oberhalb von La Villa auf 1650m Höhe, damit ist unser Zustieg der kürzestmögliche überhaupt. Das ursprüngliche und wilde Tal hat seinen ganz eigenen Charme, kann aber natürlich mit dem Sagenreich der Faneshochfläche nicht mithalten. Erst ab der Scharte, wenn sich der Blick öffnet auf Neuner und Zehner spürt man die Magie dieser einzigartigen Landschaft. Ganz zu schweigen von dem gewaltigen Lavarellamassiv vor uns, das wir von links unten nach rechts oben komplett durchqueren. Der Steig ist gut markiert und mit zwei Kletterstellen bis II- durchaus alpin, aber machbar.
Am Kamm angelangt, steigen wir zuerst zum Westgipfel mit Kreuz 1 und 2 und danach zu Kreuz 3 auf dem Hauptgipfel. Alles in einfachem Gelände und bei klarer Sicht ein Spektakel! 
Man kann nicht alles haben und so begnügen wir uns mit dem, was die Wolken freigeben. Erst ab der Scharte klart es kurz auf, aber 5 Minuten vor dem Auto erwischt uns dann doch noch ein Schauer, der bei der Rückfahrt durchs Gadertal in Hagel übergeht. Glück gehabt, Dank sei den 3 Kreuzen!

Hike partners: georgb


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»