COVID-19: Current situation

Neunerspitze 2874m - Bis hierher und nicht weiter


Published by georgb , 31 October 2013, 09h30.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:23 March 2013
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 7:00
Height gain: 1330 m 4362 ft.
Height loss: 1330 m 4362 ft.
Access to start point:Gadertal-St. Vigil-Parkplatz Pederü

Im Sommer ist die Neunerspitze über einen spannenden, ausgesetzten Klettersteig erreichbar, im Winter dagegen sind die Seilversicherungen meist eingeschneit und wir begnügen uns gerne mit dem Vorgipfel. Nach den ergiebigen Schneefällen bevölkert sich das Fanesgebiet heuer enorm und wir reihen uns in die Schlangen bis zur Lavarellahütte auf dem gewalzten Weg ein. Danach verteilen sich die Massen in verschiedene Richtungen. Der Hang zur Antoniusspitze ist noch unberührt und erscheint uns auch recht instabil, deshalb kurz umdisponiert und auf den Spuren hinauf Richtung Neuner. Auch dieser Aufstieg ist teilweise steil, aber durch die vielen Begeher müsste der Hang einigermaßen "entspannt" sein. Anfangs in einer Links-Rechts-Schleife, stapfen wir den langen Kamm hinauf. Anstrengend, auch wenn es nur bis zum Vorgipfel geht, die Sonnenstrahlen bringen uns gehörig ins Schwitzen. Gegenüber an der Antoniusspitze erkennen wir deutliche Schneebrettabrisse, unsere Entscheidung war goldrichtig und so schwingen wir zufrieden hinab, zwischen den unzähligen Girlanden hindurch. Bergeinsamkeit finden wir heute natürlich nicht, aber ein Sonnenbad an der Lavarellahütte entschädigt uns sehr mit faszinierenden Ausblicken in die Fanesrunde.

Hike partners: georgb, Karlauer


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»