COVID-19: Current situation

Wildhuser Schafberg


Published by maze , 27 May 2008, 11h16.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:26 May 2008
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG 
Time: 3:30
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Route:Gamplüt Talstation - Flürentobel - Schafboden - Schafberg - Schäferhütte - Gamplüt - Gamplüt Talstation
Access to start point:nach Wildhaus. von da den Wegweisern nach Gamplüt folgen. Parkieren bei der Talstation.
Maps:1115

Ich wollte mal schauen wie es schneemässig im Toggenburg / Alpstein aussieht und habe mich entschlossen einen Versuch auf den Wildhuser Schafberg zu starten. Bei der Talstation Gamplüt ist der Weg auf den Schafberg bereits beschildert. Dieser führte mich zügig durch das Flürentobel unter die impossante Schafbergwand.. Um diese zu klettern muss ich aber noch ein wenig üben... Die Schafbergwand links liegen lassend geht es weiter hinauf auf den Schafboden wo mich dann auch bereits das erste Schneefeld erwartet. Bei der Hütte (P.1678) kurz Rast gemacht und den Murmeltieren und Gämsen zugesehen. Das erste Scheefeld ist flach und führt bis an die kurze Steigung. Stöcke sind hier sehr hilfreich. Die Steigung bin ich dann eher auf der linken Seite hoch bis etwa 1940m)und hab vor mir den ganzen Kessel gesehen. Leider auch dieser komplett Schneebedeckt. Habe mir hier überlegt ob ich umkehren soll. Mein Blick viel dann aber auf eine kleine Scharte etwas Nordöstlich, welche direkt unter den Schafberg führt. Ein Versuch war es jedenfalls wert. Also vom Schneefeld auf den Fels gewechselt (Stöcke sollten schon vorher weggepackt werden) und etwa 100m eine III hochgeklettert. Danach nach Westen auf dem kleinen Grat Richtung P.2171. Auch hier geht es nur auf allen vieren vorwärts (etwa II). Bei P.2197 bin ich habe ich dann aber den Abstieg angetretten, da der Schafbergspitz noch schneebedeckt ist es einfach zu gefährlich geworden wäre. 
Schlussendlich war es eine tolle Tour, welche anders herausgekommen ist als ich es ertwartet hatte.
Als Information: Auch der Stoos (inklusive unterer Klettergarten) liegt noch komplett im Schnee. Genauso die Churfirsten.
(leider ist die kamera zuhause geblieben)

Hike partners: maze


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing
T3+
6 Oct 12
Auf und Ab durch den Alpstein · MunggaLoch
T3+
23 Oct 11
Wildhuser Schafberg · GingerAle
T4+ AD+
9 Mar 11
What a steep sheep peak! · Polder
WT4
4 Dec 10
Wildhauser Schafberg · Delta
T4

Comments (1)


Post a comment

Alpin_Rise says: Schafberg und Schnee
Sent 27 May 2008, 12h06
Salut Maze,

war auch am Schafberg dieses Wochenende. Im Kessel zwischen Schafberg und Moor liegt meist noch lange viel Schnee.
Stoss unterer Klettergarten sowie die oberen Sektoren sind schon schneefrei. Auf die Routen um die Via Gandor /Familienroute würde ich aber noch verzichten, bis der ganze Schnee oberhalb weg ist (Steinschlag).

Gruss
Alpin_Rise


Post a comment»